Werbung & Affiliate Links auf Renates Blog – Was ist das genau??

Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu liest du hier!


Die Gesetzeslage in Deutschland und Österreich, was Schleichwerbung angeht, wird immer konfuser und zu einer riesigen Grauzone. Deshalb, und um mich vor Abmahnungen zu schützen, die immer häufiger werden, habe ich mich dazu entschieden, all meinen Artikeln einen Werbe-Hinweis zu geben.

Denn ganz akribisch genommen, gilt es bereits als Werbung, wenn ich zum Beispiel über ein Buch schreibe, obwohl ich es selbst gekauft habe und in keinerlei Kooperation mit Autoren oder Verlagen stand. Oder von Filmen und anderen Produkten schwärme, die ich selbst bezahlt habe. Oder dir mein eigenes Angebot empfehle.

Einfach, weil ich damit potentiell dein Kaufverhalten beeinflusse, weil du dich danach vielleicht entscheidest, einen bestimmten Film anzuschauen, Harry Potter zu besuchen oder mein Angebot zu kaufen und es zuvor nicht vorhattest. (#sorrynotsorry Hihi…)

Ich werde in Zukunft in Artikeln genau dazuschreiben, was mir gesponsert wurde oder wofür ich bezahlt wurde. Das ändert aber auch gar nichts an meiner Meinung über Produkte, Ziele oder Dienstleistungen.

Ich stehe dazu: Meine Meinung ist. nicht. käuflich.

Mir geht es gut genug, sodass ich die nicht verkaufen muss. Ich wollte dich also lediglich einmal aufklären, was genau meine neue „Werbe-Kennzeichnung“ wirklich zu bedeuten hat und warum sie nun nach jedem Artikel steht. Dann ist da noch etwas: die Werbe-Links.

Manche Links in meinen Beiträgen oder auf meinen Seiten sind Affiliate Links. Aber was bedeutet das eigentlich?

Wenn ich von Artikeln, die ich nutze so begeistert bin, dass ich sie dir weiterempfehle, verlinke ich oft auf die entsprechenden Seite, sodass du dir leichter damit tust sie zu finden und sie genauer unter die Lupe zu nehmen, wie zum Beispiel bei Amazon.

Solltest du genauso begeistert davon sein und sie dir bestellen bekomme ich dafür eine kleine Provision.

Ich möchte dabei aber zwei wichtige Dinge klarstellen:

  • Du zahlst deswegen keinen Cent mehr für dein Produkt!
  • Ich würde dir niemals etwas empfehlen von dem ich nicht selbst auch überzeugt bin und das ich selbst nicht auch nutze, zufrieden genutzt habe oder bereits intensiv für dich getestet habe! Falls doch, schreibe ich explizit dazu, warum ich dir etwas empfehle, es aber selbst nicht nutze. 

Wenn du also z.B. über einen meiner Links zu Amazon gehst und dort etwas bestellst, tust mir also lediglich den Gefallen, eine kleine Provision dafür zu bekommen, dass ich dich dorthin weitergeleitet habe.

Es hat nichts mit deinem Einkauf oder dem Preis den du zahlst zu tun!

Aber mir hilft es ein kleines Stückchen weiter auf meinem Weg durch die Welt und du belohnst mich, für die Arbeit die ich tagtäglich in meinen Blog und damit auch für dich stecke…

Dankeschön!

roman-kraft - Unsplash/com

roman-kraft – Unsplash/com