Alle unter Subpersönlichkeiten verschlagworteten Beiträge

Innere Personen

Tagesimpuls 15.3.17 Wie sicher viele von euch bereits wissen, befasse ich mich schon lange und intensiv mit dem Thema Innere Personen oder auch Subpersönlichkeiten benannt. Neue Ansätze, die über Kompensation hinausgehen und die Freiheit des Seins in die tiefe Psyche des Menschen integrieren, bieten nachvollziehbare Antworten auf diese Frage. Zu diesen gehören z.B. Daniel Barrons ESH oder A.H. Almaas’ Diamantweg. Aufbauend auf Erkenntnissen von Barrons ESH-Prozess, Voice Dialogue und dem Inner Family System von R. Schwartz, habe ich eine weitere Zugangsmöglichkeit zu natürlicher Transformation entwickelt. Diese Methode, die ich als CoReOn True Self (CTS) in Intensivseminaren bzw. Jahresgruppen anbiete, vereinigt in sich folgende Bestandteile: Direkte, spontane Zugänge zur Erfahrung der Bewussten Präsenz, der Vollkommenheit des Seins. Das Entwickeln einer bewussten Beziehung zu unbewussten Subpersönlichkeiten. Aus meiner Sicht genügt es nicht, unbewusste Emotionen zu erleben, auch die Subpersönlichkeiten, aus denen diese Emotionen stammen, müssen in diesen Heilungsprozess einbezogen werden. Dies führt nach und nach zu einem Zurückfinden zu echtem Urvertrauen und damit zur Grundlage für eine Heilung der tiefen Psyche. Dies ist ein langfristiger Prozess, der …

Du bist Viele

Video von Artho Wittemann Ein interessantes Video zum Thema Innere Personen – Innere Anteile. Es ist beinahe unmöglich sich weiterzuentwickeln, wenn wir nicht die inneren Persönlichkeitsanteile kennenlernen, die in uns wirken. Die Arbeit mit den Inneren Personen oder Persönlichkeitsanteilen
 ist designt für die Entwicklung und Reifung eines Präsenten Selbst, basierend auf der Prämisse, dass wir nicht eine einheitliche Persönlichkeit sind, sondern aus vielen unterschiedlichen Inneren Personen oder Anteilen bestehen. Mehr Information zum Thema „Wer bin ich wirklich tief im Innersten“ findest du auch auf meiner Webseite.     Foto credit: young woman holding happy mask – Shutterstock- © Lisa A Melde dich  für den allgemeinen „NEWSLETTER“ an (rechts oben auf der Artikelseite). Du bekommst exclusive Blogartikel, Podcasts & Meditationen nur für Abonennten. Kostenlos. Keine Weitergabe an Dritte. Jederzeit abbestellbar.

Back to Basics

Der emotionale Tsunami geht weiter und weiter. Zuerst Griechenland, dann Flüchtlinge, dann Wahlen in Österreich, Brexit, Anschlag in Nizza, Putschversuch in der Türkei, Pro- und Anti EU Hetze – jetzt im Herbst wiederholte Bundespräsidenten Wahlen in Österreich – mit einem eventuellen Öexit als Wahlthema- man kann in Österreich anscheinend so lange wählen, bis die FPÖ das ersehnte Resultat erlangt hat .. es hört nicht auf. Aber der Sommer ist endlich da, Schulen sind aus, die Urlaubszeit beginnt bei vielen. Es ist also eine wunderbare Zeit, sich wieder auf sich selbst zu besinnen, Innenschau halten und das innere Kraftzentrum zu stärken. Bevor du weiterliest, einfach ein paar mal tief ein- und ausatmen, bring dich so gut du kannst in deine Mitte. Wenn es dir im Moment in etwa so geht wie mir, dann hast du mein vollstes Mitgefühl. Der Emotionalkörper ist seit langem im Höchsteinsatz und vieles aus dem Unterbewussten wird mit Nachdruck nach oben befördert. Auch ich bin immer wieder erschöpft und müde und muss sehr achtsam mit mir und meinen Energien umgehen. Die Felder …

Lerne deine Gefühle und Gedanken kennen

geschrieben von Steven Black: Wie ich einigen E-Mails entnehmen kann, scheint bei einigen Leser/Innen der Glaube vorzuherrschen, es ginge immer um dicke Probleme, die sich zu unüberwindbar scheinenden Hürden auftürmen. Nein, dem ist nicht so, bei weitem nicht. Aber klar, solche “Dinge” gibts bei vielen Menschen. Die Mehrheit aber hat damit nicht wirklich zu kämpfen, sie denken, sie hätten die “Dinge” – mehr oder weniger, im Griff. Natürlich, die Leute gibts sicher auch. By the Way, was dem einen sein Trauma, ist dem anderen vielleicht nur sein Kopfweh .. In meinen gegenwärtigen Beiträgen geht’s vielmehr um eine Neukalibrierung unseres “Betriebssystems”. Einer Sortierung des “Festplattenspeichers”, Neuordnung von Inhalten des Denkens, Fühlens, des erlebten und wahrgenommenen. Wir alle kennen das sattsam bekannte “Gedankenkarussell” – was viele Menschen als eine Kakophonie mehrerer, sich teilweise widersprechender Stimmen wahrnehmen. Und aber WER denkt hier, WER ist dafür verantwortlich?  Wir selbst? WENN das stimmen würde, dann wärs ja einfach, da bräuchte man bloß aufhören zu denken, nicht wahr? Aber so einfach funktioniert es meist nicht, ich meine, daß sind schon wir, …

Die fragmentierte Ichheit

geschrieben von Steven Black: Letztens war das Thema der Ungleichgewichte, die wir an Körper, Geist und Verstand haben, aber wie sowas aussehen KANN, das möchte ich heute näher beleuchten und darstellen. ___________________________________________________________________ Man kann es natürlich verstehen, wenn sich jemand sagt: “Ist doch alles nur total übertrieben, ich lasse mir doch keine schweren Verletzungen einreden. Und mein Gott, sicher wird da das eine oder andere sein, aber was hätten unsere Großeltern gesagt, die durch Kriege gehen mussten, die hatten wichtigeres zu tun und haben auch ein Leben gelebt, die haben nicht wehleidig rumgejammert, “oh, ich bin ja so verletzt, bähhhh” ..  man kann sowas auch mit Anstand durchstehen .. “ Ja, na klar, kann man so vorgehen, natürlich, die Mehrheit der Menschen tut dies auch. Im unterdrücken und wegpacken sind wir alle großartige Meister. Dabei “erarbeiten” sie sich “innere Personen”, die jedesmal zum Vorschein kommen wenn  Verletzungen “einkeyen”, wenn sie einen Reiz, oder eine Stimulierung dazu erleben und/oder vorliegt, denn SIE handhaben den Schmerz. Diese “inneren Personen” schützen den Kern des Menschen vor weiteren Verletzungen, …