Alle unter meditation verschlagworteten Beiträge

Aus der Praxis

Tagesimpuls 13.1.17 Eine „Platte“, die ich immer wieder höre, spielt: „Es ist zu schwierig“ und „Ich habe dafür einfach keine Zeit“. Immer und immer wieder aufgelegt kratzt der Plattenspieler in sehr tiefen Rillen. Oft heißt das im Klartext: Ich habe keinen Bock. Ich müsste mich verändern, und das ist mir zu unbequem. Ich habe auch keine Geduld und außerdem möchte ich eigentlich lieber fernsehen. Manchmal sagen mir auch Menschen: „Für dich ist das alles leicht“. Hmmmm .. Das was jetzt so leicht erscheinen mag, da steckt viel Üben, viel Geduld, Hinfallen und wieder Aufstehen, Unbequemlichkeit, Fehler machen, aus Fehlern lernen, Dinge aufbauen, Dinge wieder abreißen, sich der eigenen Schwächen geduldig immer wieder und wieder bewusst werden und somit zum immer klareren Gefäß werden für das, was Durchscheinen möchte, dahinter. Und (energetisch) putzen, putzen, putzen – ihr wisst schon was ich meine .. polieren und gründlich putzen ist nicht das Selbe, wie mal eben drüber wischen. Manche sagen mir auch: „Ich bin nicht so spirituell wie du“. Hmmm … Ist aber eine gute Ausrede! „Ich bin …

KLANGGEBET – Gaia: Musikalische Meditation

Wunderschöne meditative Musik von Giannina Wedde. Das vierte Album des Klanggebet Projektes ist eine Meditations CD, die wunderbare Werkzeuge enthält, die Beziehung zur Erde zu vertiefen und eine Haltung der Achtsamkeit, Dankbarkeit und Freude zu üben. Die vier Meditationen enthalten jeweils ein Lied, das die meditative Klangreise vertieft. Du findest auf dieser CD eine Wassermeditation, eine Gehmeditation, eine Meditation der Elemente und eine Heilmeditation für Mutter Erde. Ausserdem zwei mantrische Lieder, das Mutter Erde Seelenlied und auch das bekannte Klanggebet „A new day“ (Earth day Song). Insgesamt fast sechzig Minuten meditative, sinnenfreudige Übungen, die Heilung in die Beziehung zwischen Mensch und Schöpfung tragen. Bestellbar im Shop unter http://www.klanggebet-shop.de Text: YouTube Titelbild: Shutterstock

Energetische Gemüsesuppen & Erzengel Channelix ..

Es ist halt doch mein Lieblingsthema, yes it is! 👍 Es kommen jetzt vermehrt Menschen in meine Praxis, welche echte Probleme damit haben, mit all den Auswirkungen zurecht zu kommen, die ihre „spirituelle Praxis“ in ihnen ausgelöst hat und viele, die mir schreiben und um Hilfe flehen, weil sie nach all ihren Bemühungen dahingehend, jetzt noch schwerer mit ihrem Leben zurecht kommen als vorher, zumindest scheint es so zu sein.Ihr könnt beobachten, dass jetzt mehr und mehr Webseiten wie Achtung-Lichtarbeit.de im Netz erscheinen. Auf dieser Webseite berichten ehemalige Lichtarbeiter und Esoteriker über ihre schlimmen Erfahrungen und derer gibt es anscheinend viele. Soweit so gut. Was aber wirklich erschreckend ist, ist die unglaublich militante Sprache und diese absolute zero tolerance gegen alles nicht Erz-Christliche, welches da einem entgegenschlägt, es klingt (und fühlt sich vor allem so an) wie der IS des Westens! Es wurde mir richtiggehend übel, als ich all das Zeugs dort las. Steven hat einen langen, sehr gut recherchierten Artikel darüber geschrieben, ich muss mich also nicht weiter darüber äußern. Es braut sich offensichtlich …

Die Innere Sonne

Eine neue Botschaft der HATHOREN vom 11. Januar 2014 gechannelt von Tom Kenyon Die Hathoren sagen, dass unsere Lebenskraft (oder Sekhem) im Solarplexus »geboren« wird (dem dritten Chakra). Von dort strömt diese feinstoffliche Kraft in den ganzen Körper, während sie gleichzeitig in das erste und das zweite Chakra absteigt, wo sie zur wesentlichen Kraft für den Aufstieg des Bewusstseins wird und zugleich zur »sexuellen« Energie. Durch diese Klangmeditation wird Ihr Solarplexus energetisiert und die Qualität Ihrer Lebenskraft gesteigert, was sich unmittelbar auf Ihr Bewusstsein auswirkt. Kurz nachdem ich erfuhr, dass die NASA die Umkehr der magnetischen Pole der Sonne bestätigt hatte, schlugen die Hathoren vor, dass ich eine Klangmeditation aus dem Archiv anhören sollte, die sie während eines Hathoren-Intensivseminars im Jahr 2009 übermittelt hatten.

Bewusstseinsübung

TÄGLICHES  ZIEL: Mentalkörper Affirmation: ICH BIN GOTT! ICH BIN UNABHÄNGIG! ICH BIN FREI! BEVOR DU BEGINNST IST ES WICHTIG SICH ZU ERINNERN, DASS WIR NUR DIE KONTROLLE ÜBER FOLGEDNE DINGE HABEN: 1. Wir haben die Kontrolle über unsere Meinungen 2. Wir haben die Kontrolle über unsere Entscheidungen 3. Wir haben die Kontrolle über alles von dem wir uns wegbewegen (vermeide das negative Ego) 4. Wir haben die Kontrolle über alles auf was wir uns zu bewegen (erlaube Frieden) Wir haben die Kontrolle über unsere Gedanken, welche wir ehren, welche nicht, welche Entscheidungen wir treffen, was wir in unserem Leben akzeptieren und wo wir Vermeidungsstrategien errichtet haben. Es hilft wirklich, sich das alles sehr genau anzuschauen (nochmals und wieder und wieder) und akzeptiere deine Seelen-vereinbarung hier auf der Erde zu sein, genau in dieser Zeit, denn dass bietet den Kontext für unsere jetzigen aktuellen Herausforderungen auf dem Planeten Erde. Das Lösen (erlösen) von Negativität ist der Schlüssel zum Überleben in diesen Zeiten. Um uns von Negativität und dem kontinuierlichen Einfluss davon in unserem Leben zu lösen, …

Channelingkurse – und was noch

Heute einmal etwas mehr Kontroverse…. habe gerade den Impuls dazu. Ein Kollege hat mich gerade via Facebook zu einer Channeling Ausbildung 1 „eingeladen“ und dieses kleine Ereignis „motiviert“ mich, jetzt endlich einmal darüber zu schreiben warum Channelingkurse und dergleichen der Überschmarrn der Eso-Szene sind. Außerdem ist jetzt wohl auch die Zeit gekommen, meine Blogbeiträge etwas anders zu gestalten – persönlicher, hoch-frequenter, kritischer und vor allem über das zu schreiben, was mich wirklich bewegt – auch wenn es manchmal unangenehm ist. Da ich sehr ungerne eine Angriffsfläche bieten mag für all die aggressiven Energien und Projektionen von unwissenden Menschen, habe ich mich sehr lange bedeckt gehalten. Und auch, um in Ruhe meine Arbeit machen zu können, ohne die Störgeister in menschlicher und nicht-menschlicher Form, die es auf sich genommen haben, in dieser Weise zu „dienen“. Mal sehen auf welche Resonanzen mein Artikel treffen wird…

Rückblick

Ja so ein Jahresrückblick wird immer schwieriger. Ich habe das Gefühl das wir jetzt 10 Jahre in einem Jahr komprimiert leben, also wo anfangen…? 2011 hatte es natürlich auch in sich mit vielen Schwierigkeiten und Herausforderungen für mich und ich weiß das es für viele von euch genauso war. Manchmal denke auch ich mir dass das Ganze jetzt schon etwas „langweilig“ wird, aber es scheint kein Ende geplant zu sein. Die „Gelegenheiten zum Wachsen“ haben sich ziemlich oft in diesem letzten Jahr präsentiert. Der Emotional-Körper und das kleine Ego bekamen ein paar sehr schöne blaue Flecken, aber natürlich auch viel Heilung.

Der Kundalini Prozess

Unsere Kundalini spielt seit kurzem noch etwas mehr verrückt und nein, Kundalini ist kein neues Pastagericht, wie mich kürzlich jemand fragte. Nach der tantrischen Lehre wohnt in jedem Menschen eine Kraft, die Kundalini genannt wird. Diese befindet sich ruhend am unteren Ende der Wirbelsäule und wird symbolisch als eine im untersten Chakra schlafende zusammengerollte Schlange (Sanskrit: kundala „gerollt, gewunden’“) dargestellt. Sie ist die der Materie nächststehende Kraft im Menschen. Durch yogische Praktiken kann sie erweckt werden und steigt dann auf, wobei die transformierenden Hauptenergiezentren oder Chakren „durchstoßen“ werden. Erreicht sie das oberste Chakra, vereinigt sie sich mit der kosmischen Seele und der Mensch erlangt höchstes Glück. Vielleicht hast du dich (noch) nicht so sehr mit den Energiefeldern der Kundalini befasst. Viele von euch die das vielleicht lesen, leben schon länger die einzelnen Stadien, für euch ist es also „alter Hut“. Die Anzahl der Menschen die in 2011 aktiviert wurden nimmt jedoch täglich zu. Diese neue wachsende Gruppe nimmt plötzlich sehr eigenartige Energien und Sensationen in ihren Körpern war. Diese Information hier ist hauptsächlich für diese Gruppe, …

Die Magie der Neuen Frau

„Eine Vision sehe ich in lebendiger Klarheit vor mir: Daß die Mutter aus alter Zeit wieder erwacht ist und verjüngt auf ihrem Thron sitzt – herrlicher als je zuvor. Verkünde sie der ganzen Welt mit der Stimme des Friedens und des Segens.” (Vivekananda) Die echte Magie der Frauen ist größtenteils noch unentdeckt. Nur wenige kennen sie. Die wenigsten Frauen haben eigene solide Erfahrungen damit. Und eben weil sie so unbekannt ist, wird sie so wenig wertgeschätzt. Wenn wir Frauen versuchen, den Weg der Männer zu gehen, verlieren wir unsere Authentizität. Die Magie der Frau wirkt nicht im Mentalen, sie wirkt im Emotionalen. Aber was (noch) sehr wenige wissen, das Emotionale ist Herrscherin über diese Welt und den physischen Ebenen unseres Seins. Es ist ein Jammer, dass sich immer noch so wenig Frauen ihrer inneren Macht bewußt sind. Jene, die wissend sind, bleiben meistens noch im Hintergrund, unentdeckt. Es ist der Weg des Mannes, im Rampenlicht zu stehen, doch das Wirken der Frau bleibt sehr oft unerkannt. Zumindest in einer so wenig feinfühligen Welt wie der …