Alle unter Loslassen verschlagworteten Beiträge

Sätze die dir dein Leben echt schwer machen

Tagesimpuls 7.2.17 Heute ist mal ein guter Moment, die Lieblingssätze der zeitgenössischen Esoterik / Freien Spiritualität, die wir ja so fleißig über die Jahre hinweg inhaliert haben, einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Sie nehmen einfach viel zu viel „Speicherplatz auf unserer Festplatte“ 😀 .. und sind wirklich Ballast und Belastung, wenn man sie nicht genau versteht, einordnen kann und sich klar darüber wird, ob man wirklich so leben will – oder ob es nicht an der Zeit ist, diese Konzepte einem Update zu unterziehen oder sie sogar ganz zu „entrümpeln“. Ein paar der Supersätze klingen in etwas so: Du musst lernen, bedingungslos zu lieben, das ist das Wichtigste. Einfach Loslassen. Wir sind alle Eins. Lass dein Ego los, du musst es auflösen und transzendieren. Ego-losigkeit ist das zu erreichende Ziel. Du darfst nicht urteilen, bewerten, kritisieren. Sprich nicht über deinen Schmerz. Widme dich nur noch Positivem, denn Energie folgt der Aufmerksamkeit. Höre auf zu Prozessieren. Damit ist es jetzt vorbei, es wird nicht mehr gebraucht. Wenn dir Unrecht widerfährt, musst du nur deine innere Haltung …

Giannina Wedde: Unsere Spiritualität ist von Angst vergiftet

Der neue Artikel von Giannina Wedde über Transzendierung, Reinheit, Vollkommenheit und unsere versteckte Verachtung dem „normalen menschlichen Leben“ gegenüber ist sehr „to the point“ .. Sie drückt sich klar darüber aus, wie geschickt wir darin geworden sind, unsere inneren Vermeidungsstrategien mit der AllesIstGutSoWieEsIst Kultur ständig aufrechtzuerhalten. Unsere Spiritualität ist von Angst vergiftet von Giannina Wedde Titelbild Quelle: Shutterstock

Vom Loslassen und ähnlichen Hühnern

Immer wieder lese ich ähnliche Kommentare auf diversen Blogs und Facebook wie der folgende, wo eine Person der anderen folgenden Ratschlag erteilt: Lass alles los. Auch die inneren Schatten. Ignoriere die Störfelder. Konzentriere dich nur auf Licht und Liebe. Die Zeit der langwierigen Therapien sollte vorbei sein. Was wir wählen, wird unsere Realität. Was bleibt in dir, wenn du alles losgelassen hast? Nur Licht und Liebe, also Gott! Klingt wie ein kleiner Eckhart Tolle, nicht wahr .. 😇 Wenn es nicht so unsinnig wäre, müsste man lauthals lachen, denn genau das ist das Problem, welches Webseiten wie Achtung-Lichtarbeit.de zu ihren Mitgliedern verhilft. Ich weiß, schon wieder diese Webseite, aber wie ich schon in einem vorherigen Artikel erwähnte, viele Menschen kommen nicht mehr mit ihren Selbstdiagnosen, Pipifax”Lieb-Therapien“ und EigenBehandlungen nach Buch (oder Channel) XYZ zurecht und in ihrem Schmerz, Frust und Zorn laufen sie wieder zurück in die Arme von Mutter Kirche. Als ob dort Lösungen (Heilung) zu finden wären, also wirklich. Aber Religionen sind bekannte energetische „Räume“, die Sicherheit versprechen. Sie sind so verärgert und …