Alle Beiträge, die unter Frauentempel gespeichert wurden

Hier findest du Artikel zu Themen wie: der magische Raum weiblicher Essenz, alte Muster und Emotionen unserer Weiblichen Vorfahren, Weibliche Ahnenlinie, Weibliche Spiritualität

Der weibliche Lichtkörper

Das Unsichtbare und Undurchsichtige wird in vielen Überlieferungen dem weiblichen Mysterium zugeordnet. Die sichtbare Kraft und das Materielle dem männlichen Mysterium. Zum unsichtbaren Bereich gehören auch Licht und Emotionen. Unser Gehirn verknüpft es dann mit einem Bild, aber das innere Licht des Menschen sehen wir dadurch allerdings nicht, wenn wir  uns dafür selbst nicht geöffnet haben. Emotionen bleiben uns „unsichtbar“ verborgen im anderen Menschen, weil wir nicht sehen können, wie sie sich im Inneren zusammensetzen. Es bleibt uns nur der Versuch, die Mimik und Haltung zu interpretieren. Das tiefere weibliche Mysterium ist teilweise darin zu entdecken, dass bereits Sinneswahrnehmungen vorhanden sind, die ein tiefes Gefühl für die Bedürfnisse der Außenwelt automatisch entwickeln. Intuitive Wahrnehmung, emotionale Intelligenz oder auch gesundes, geschultes Bauchgefühl sind hoffnungsvolle Versuche moderner Wissenschaft eine Erklärung für diese „Gabe“ zu finden. Joachim Bauer beschreibt in deutlicher und faszinierender Art modernste neurowissenschaftliche Erkenntnisse über die Grundlagen emotionaler Intelligenz in seinem Buch „Warum ich fühle was du fühlst“, ein Buch über die geheimnisvollen Spiegelneuronen. Für die heutige Wissenschaft eine Erklärung, für die alten überlieferten spirituellen …

Eine Entschuldigung

Von Jeff Brown – einem Krieger in Wandlung. Entschuldigung an die göttliche Weiblichkeit. Ich entschuldige mich für meine Unfähigkeit, den wohlwollenden Krieger vom herzlosen zu unterscheiden, ein Spiegel meiner eigenen Verwirrung in der Verarbeitung der Schlachten von einst. Wenn ich mein Herz zu weit öffnete, war ich zu verletzlich für Angriffe. Ich wurde konditioniert zu glauben, dass ich unnachgiebig, konzentriert und für alle Eventualitäten vorbereitet sein muss, bestrebt mich selbst und andere vor Angriff zu schützen. Aber ich ging zu weit und verschloss mich zu fest und verbrannte die Brücke zwischen unseren Herzen. Ich sehe das jetzt, und es tut mir leid. Ich entschuldige mich für meine ständige Abwesenheit, ein Spiegel meiner eigenen inneren Abwesenheit; für meine Unfähigkeit von einem Herz aus in Kontakt zu gehen, das fest verstopft war mit ungelösten Emotionen, die zu erlösen ich nicht die Mittel hatte. Noch immer fehlen mir viele Werkzeuge dafür, aber ich bin offen für ihr Auftauchen.

CoReOn – Das Yoga der Großen Mutter

Nach ein paar sehr erholsamen Tagen in Istrien im schönen Lovran (Opatija) an der Kvarner Bucht, habe ich jetzt wieder Energie und Inspiration zu schreiben. Danke für eure Geduld – ich weiß, es dauert immer bis zum nächsten Artikel. Dieser schöne Platz in Istrien pulsiert und räsoniert intensiv mit der weiblichen Essenz, der Göttin, der Großen Mutter, und da ich immer wieder danach gefragt werde, was es mit CoReOn nun wirklich auf sich hat, (es ist ja noch relativ unbekannt – bis dato), ist jetzt die Zeit gekommen, etwas mehr darüber zu schreiben. Seit ich denken kann, interessiere ich mich leidenschaftlich für die Möglichkeit des kollektiven Erwachens der Menschheit. Diese Leidenschaft führte in 1990 dazu dass ich in Jakarta von einer in Indonesien lebenden Österreicherin in eine spirituelle Tradition genannt „Sadar Langsung“ eingeweiht wurde. Sadar Langsung könnte in etwa als „Direkter Kontakt“ übersetzt werden. Sie bekam diese Energie-Transmission durch ein altes Javanisches Ehepaar und war die erste westliche Person die darin eingeweiht wurde. Ich weiß nur sehr wenig über die original Philosophie und Idee dieser Javanischen …

Die Magie der Neuen Frau

„Eine Vision sehe ich in lebendiger Klarheit vor mir: Daß die Mutter aus alter Zeit wieder erwacht ist und verjüngt auf ihrem Thron sitzt – herrlicher als je zuvor. Verkünde sie der ganzen Welt mit der Stimme des Friedens und des Segens.” (Vivekananda) Die echte Magie der Frauen ist größtenteils noch unentdeckt. Nur wenige kennen sie. Die wenigsten Frauen haben eigene solide Erfahrungen damit. Und eben weil sie so unbekannt ist, wird sie so wenig wertgeschätzt. Wenn wir Frauen versuchen, den Weg der Männer zu gehen, verlieren wir unsere Authentizität. Die Magie der Frau wirkt nicht im Mentalen, sie wirkt im Emotionalen. Aber was (noch) sehr wenige wissen, das Emotionale ist Herrscherin über diese Welt und den physischen Ebenen unseres Seins. Es ist ein Jammer, dass sich immer noch so wenig Frauen ihrer inneren Macht bewußt sind. Jene, die wissend sind, bleiben meistens noch im Hintergrund, unentdeckt. Es ist der Weg des Mannes, im Rampenlicht zu stehen, doch das Wirken der Frau bleibt sehr oft unerkannt. Zumindest in einer so wenig feinfühligen Welt wie der …

10 Herausforderungen einer emanzipierten Frau

EINE EVOLUTIONÄRE PERSPEKTIVE EINNEHMEN Sie ist bestrebt in dem Wissen zu leben, dass die Kreative Intelligenz, die dieses Universum erschaffen hat nicht separiert ist von ihrem Wahrhaftigen Selbst. Sie weiß, dass alle ihre Konditionierungen – Biologische, Soziale und Psychologische – nichts mit ihr persönlich zu tun haben, sondern Teil des Universellen Entwicklungsprozesses sind. DEM LEBEN VERTRAUEN Dadurch, dass sie ihr Bedürfnis alles zu kontrollieren immer wieder und wieder gehen lässt, hat sie den Leeren Grund des Seins entdeckt, der die tiefste Grundlage ihres Seins bildet. Diese tiefsinnige Erfahrung befreit sie in all ihren tiefsten Ebenen. Das resultiert in einer Leichtigkeit, die sich in unverteidigter Unschuld, Menschenwürde und einem unabhängigen Geist äußert.