Alle Beiträge, die unter Erhöhtes Bewusstsein gespeichert wurden

Hier befinden sich Artikel von mir und anderen zum Thema Spiritualität, Esoterik, Metaphysik, Neues Bewusstsein, Inneres Wachstum, Aufwachen, Erwachen

Der Anfang vom Ende des Wahnsinns

Das ist Teil 3 der spannenden Serie. Viel Freude beim Lesen und Verdauen 🙂 Renate Der Anfang vom Ende des Wahnsinns geschrieben von Steven Black: Im ersten Beitrag dieser Artikelserie ging es um die Art der Zusammensetzung, was für Wesen und Elemente in der viertdimensionalen astralen Ebene existieren. Im zweiten Beitrag ging es hauptsächlich um die Dynamik, wie die astrale und physische Welt gemeinsame Prozesse erzeugt, die sich in Politik, Wirtschaft und in allerlei globalen Phänomenen niederschlagen. Heute werden wir uns mehr um die persönliche Seite der Geschichte kümmern – um deine und meine persönliche Seite. Doch bevor wir dazu kommen, möchte ich noch einen kurzen Abstecher in das Dämonen Thema machen. Mir fiel auf, dass da noch etwas im zweiten Teil fehlte, bzw., zu kurz kam – was hiermit nachgeholt wird. Wir haben uns zwar angesehen, wie dämonische Energien in den Weltkriegen wirkten und wie das Gesetz der Anziehung für die Dynamik dahinter sorgte. Aber mir ist es wichtig, jedwede “schwarz-weiß Malerei” zu vermeiden und daher betrachten wir einmal, woher denn diese Dämonen so …

Wenn der Wahnsinn über die Ufer tritt

Das ist Teil 2 und viel Freude beim Lesen und Verdauen 🙂 Renate Wenn der Wahnsinn über die Ufer tritt geschrieben von Steven Black: Wie das Gesetz der Anziehung, zwischen der Physischen und Astralen Ebene globale Effekte erzeugt .   Der Mechanismus der Realität, wie unsere Welt funktioniert und wie unsere Erfahrungen sich ausspielen, ist ein massives, unglaublich engmaschiges Bezugssystem, zwischen der materiellen und astralen Erfahrungsebene. Das Problem ist, wir sind uns dessen oft viel zu wenig bewusst und wir betrachten uns meist außerhalb der ganzen Ereigniskette. Und das macht uns alle angreifbar für manipulative Einflussnahme, in Politik, Wirtschaft oder jeglicher gesellschaftlicher Zusammenhänge. Nehmen wir als Beispiel die beiden Weltkriege: Es gibt viele historische Fakten und Zusammenhänge, die einem erklären, wie es zu diesen Kriegen kam. Wenn uns etwa erzählt wird, das Attentat auf den österreichisch-ungarischen Thronfolger Franz Ferdinand, am 28. Juni 1914 in Sarajewo, sei der unmittelbare Anlass für den ersten Weltkrieg gewesen, so ist das nur ein kleiner Teil einer umfassenderen Geschichte. Sicher, es brachte das Fass zum Überlaufen, aber dieser Krieg wurde auf …

Leise reitet der Wahnsinn

Ursprünglich veröffentlicht auf THE INFORMATION SPACE:
geschrieben von Steven Black:         Diesmal geht es um die Zusammenhänge, wie das engmaschige Beziehungssystem zwischen der physischen und der astralen Welt, die Realität gemeinsam erzeugt, die wir persönlich und global erfahren. Wenn von Realität die Rede ist, dann ist die persönliche, innere Realität, die äußere, persönliche Realität – die wir erfahren und die kollektive, innere und äußere Realität, die wir als Gesellschaft miteinander teilen, gemeint. Die Realität ist also ein ziemlich komplexes “Ding” und sowohl die innere, wie die äußerlich erfahrene Realität, ist eine Ko-Produkt, die durch gemeinschaftliche Interaktionen erzeugt wird.    Die innere Welt des Menschen ist voller Konflikte und Separierung, was uns regelmäßig durch die äußere Welt zurück reflektiert wird. Nirgendwo lässt dich dies leichter ablesen, als in den sozialen Netzwerken des Internet. Wenn man sich beispielsweise die Facebook Timeline von bestimmten Leuten anschaut, so fällt einem ins Auge, wie oft im 15 Minutentakt Inhalte geteilt werden, die extreme emotionale Schwankungen zum Inhalt haben. Etwa so – Weisheiten teilen, Weisheiten teilen, Weisheiten teilen – gefolgt von…

Das Eiskind, Beziehung und deine Seelenverbindung

Dies ist eine Weiterführung und Vertiefung meines „EisKind“ Artikels und handelt von der schwer fassbaren Verstrickung zwischen dem Drama des Eiskindes, deiner Beziehung (oder keiner Beziehung) und der verlorenen Anbindung bzw. bewussten Verbindung mit der Seele und dadurch dem Göttlichen – der Geistigen Welt, wie es manche nennen. Ich fing gerade an, diese etwas komplexe Thematik einer lieben Leserin meines Blogs zu erklären, also wird jetzt ein Artikel für alle daraus, vor allem, da ich euch mal wieder länger auf „Sparflamme“ gehalten habe – Artikeltechnisch … 🙃 Über die letzen Monate hinweg beobachte ich, dass auf einmal vermehrt Frauen (und ein paar Männer) in meiner Praxis „auftauchen“, die alle an einem sehr ähnlichen SchmerzPunkt angekommen sind. Vielleicht gehörst du ja auch dazu liebe/r LeserIn. Diese Menschen haben schon sehr viel gemacht und sind verzweifelt darüber, dass sie immer noch so hamsterradmäßig an ihren Themen rumnagen (vor allem Partnerschaft + Inneres Kind Themen) und ich glaube, dass ich für all diejenigen, denen es so geht, vielleicht ein paar interessante Perspektiven darüber habe, was vielleicht fehlen könnte, …

Inkarnationsvertrag

Die Worte des „Inkarnationsvertrages“ wurden von Joe Conrad in 2002 publiziert – und ich habe den Impuls, es als Thema aufzunehmen, denn es ist immer wieder brandaktuell. Die Debatte, ob es überhaupt Inkarnationen gibt, wird immer noch heiß geführt, von allen Befürwortern und Gegnern. Natürlich sei es jedermann unbenommen, aus persönlichen, religiösen oder anderen Gründen die Reinkarnationslehre abzulehnen. Für mich ist interessant, dass manche Menschen die Überzeugung vertreten, dass sämtliche (Inkarnations)-Erinnerungen über die DNA transportiert werden. Dies ist für sie ein scheinbar wissenschaftlicher Beweis gegen den Irrglauben der Reinkarnation. Doch die Behauptung, dass alle Erinnerungen an frühere Leben ihren Ursprung im genetischen Material hätten und in unserer DNA über Generationen hinweg weitergegeben worden seien, ist für mich in vielerlei Hinsicht nicht stichhaltig. Unbewusste Erinnerungen am traumatische Erlebnisse in einem früheren Leben können in der Tat einen schwer geschädigten physischen Abdruck dieses längst verstorbenen Körpers auf unseren neuen Körper übertragen, doch die Ursache dafür liegt nicht in der DNA. Die molekularen Codes im jetzigen Körper sind nagelneu und gehen auf unseren momentanen stofflichen Körper zurück. Innere …

Möge mein eigenes Licht scheinen?

Ursprünglich veröffentlicht auf THE INFORMATION SPACE:
geschrieben von Steven Black: Dieses Thema betrifft meistens erst die reifen und älteren Seelen, und für die habe ich ihn auch geschrieben. Das Thema ist wichtig für diese Seelengruppen, denn spirituelle und psychische (emotionale) Meisterschaft wird immer wichtiger in dieser Entfaltungsstufe. Und welcher Weg am schnellsten dorthin führt ..  Es ist modern geworden, zu sagen, wir bräuchten heutzutage keine Spirituellen Lehrer mehr. “Möge mein eigenes Licht scheinen ..” –  das ist so ungefähr das derzeitige Motto im Hinblick auf spirituelle Entwicklung und Bewusstseinsausdehnung. Die Zeit der Spirituellen Gurus und Lehrer ist endgültig vorbei, sagen viele. Ich bin mein eigener Guru. Quasi, ich brauche niemand, ich mach’s mir selber ..  Klar, rein theoretisch ist das durchaus möglich. Es gibt Leute, die haben es vorgelebt. Die Frage ist nur, wie wahrscheinlich und realistisch ist es, wie ein Blitzschlag von der Erleuchtung getroffen zu werden oder zumindest nennenswerte Bewusstseinserweiterung “einfach so” geschenkt zu bekommen, wie Eckehardt Tolle, Byron Kathie oder andere Lichtfiguren? In Anlehnung eines Zitates von Robert Ennis –…

CoReOn – Das Yoga der Großen Mutter

Das „Yoga der Großen Mutter“ (Yoga of Fusion)  – kontra dem (patriarchalischen) „Yoga of Transcendence“. Der Unterschied zum patriarchalischen „Yoga der Transzendenz“ liegt in der Bedeutung, welche die Große Mutter dem erwachten Herzen einräumt, wo die Betonung in der täglichen spirituellen Praxis und der wirklichen „Verkörperung des göttlichen Lichtes und Bewusstseins, der göttlichen Energie und Liebe“ liegt. Eine Mystik, die nur auf sich selbst bezogen und mit sich selbst beschäftigt ist, verändert rein gar nichts an den Übeln unserer Welt und tut wenig, um den selbstmörderischen Moloch der Geschichte aufzuhalten. Alle spirituellen Wege, die nicht durch tiefe spirituelle und psychologische Selbst-Bewusstseins-Transformationen gehen, und die nicht in der göttlichen Wahrheit, Weisheit und Mitgefühl wurzeln, werden die Probleme, die sie versuchen zu lösen, nur endlos fortsetzen, egal wie rechtschaffen ihre ursprünglichen Absichten auch waren. In der spirituellen Terminologie bedeutet „die Welt zu transzendieren”, sich von allen Fesseln und Anhaftungen zu befreien, die mit Furcht und Bedürftigkeit/Verlangen, den beiden ewigen Feinden der Erleuchtung, verbunden sind. Transzendenz bedeutet ein „Jenseits der Sinneswelt„. Diese Sinneswelt ist jenes Beziehungsmuster, das auf …

Irrungen und Verwirrungen

Dieser Exklusivartikel ist jetzt freigegeben und wurde neu überarbeitet.. Das ist der 2. Artikel aus der Exklusivreihe, geschrieben von Steven Black. Auf seinem Blog schreibt er über viele Themen die sich rund um Bewusstsein, Transformation und andere Themen drehen. Meistens schreibt er über aktuelles Zeitgeschen und was ihn gerade beschäftigt und inspiriert. Wenn du ihn näher kennenlernen möchtest, bist du herzlich eingeladen auf seinem Blog vorbeizuschauen. Geschrieben von Steven Black Mir begegnet immer wieder die Ansicht, dass diese Art von Arbeit und Auseinandersetzung mit sich selbst nur Leute machen müssten, die schwere Traumata erlebten. Die entweder sexuellen und/oder schweren physischen Missbrauch oder andere extreme Demütigungen erlitten haben. Mal abgesehen davon, dass solche massiven Formen von Traumata tatsächlich in die Hände von speziell dafür ausgebildeten Fachkräften gehört und mit spiritueller Entwicklung nicht zusammengewürfelt werden sollte – erleben alle Menschen traumatische Erfahrungen und viele davon wurzeln in den Kindheitsgeschichten. Deren Nachwirkungen wir bis in die heutige Gegenwart spüren. Es ist eine Last, die wir tragen, bis wir die Kraft und den nötigen Mut haben, diese prozessieren können. …

Du fühlst bevor du denkst

Dieser Exclusivartikel ist jetzt freigegeben .. Liebe Leserin, Liebe Leser, Der Autor dieses Artikels möchte sich bei dir vorstellen. Mein Name ist Steven Black und ich schrieb diesen Beitrag exklusiv für die Abonnenten der CoReOn Academy – in welcher alle Projekte von Renate zusammen laufen. Ich arbeite seit Jahren mit Renate, um mich persönlich, spirituell und emotional weiterzuentwickeln und ich bin stolz darauf, mit ihr zusammen die CoReOn Academy in die nächsten Entwicklungsstufen begleiten zu dürfen. Auf meinem Blog schreibe ich über viele Themen die sich rund um Bewusstsein, Transformation und andere Themen drehen. Meistens schreibe ich über aktuelles Zeitgeschen und was mich gerade beschäftigt und inspiriert. Wenn du mich näher kennenlernen möchtest, bist du herzlich eingeladen auf meinem Blog vorbeizuschauen. geschrieben von Steven Black: Jeder Mensch hat einen physischen Körper der als Kulminationspunkt seiner energetischen, feinstofflich basierten Körper dient. Man sagt auch Energiekörper dazu. Der physische Körper ist der Brennpunkt des gesamten, aus all den verschiedenen, feinstofflichen Körpern und Schichten bestehenden Feldes, welche zusammen den Körper formen, ernähren, beleben und durchdringen. Das ganze Feld …

Verkehrt gelebte Spiritualität

Da bin ich mal wieder 😀. Der Sommer ist so gut wie vorbei und ich hoffe, ihr habt euch alle gut erholt und viel Sonne getankt, damit ihr jetzt mit frischem Elan in das prächtige Farbenspiel des Herbstes eintauchen könnt. Ich liebe diese Jahreszeit, nicht mehr so heiß, wunderschöne Landschaft, tiefblauer Himmel, köstliches Essen .. Nach diesem anstrengenden Halbjahr war ich so erschöpft, dass ich mich im August total zurück gezogen habe, um einigermaßen meine Batterien wieder aufladen zu können. Ich habe mich um nichts gekümmert, rein gar nichts 😀 – well, die Küchenschränke sind aussortiert und geputzt worden. Hat richtig gut getan, so einfache körperliche Arbeit, ohne viel zu denken. Aber die geplanten Blogartikel sind nicht geschrieben worden – wollte endlich welche im Voraus schreiben, damit ich nicht immer so in Zeitdruck komme. Na ja, mein guter Plan hat sich wieder einmal in die 5. Dimension verschtschüßt – und das ohne meine Erlaubnis 😉. Aber, ich habe es geschafft mit meiner besten Freundin für ein paar Tage nach Pöllau zu fahren, einem wirklich schönen …

Back to Basics

Der emotionale Tsunami geht weiter und weiter. Zuerst Griechenland, dann Flüchtlinge, dann Wahlen in Österreich, Brexit, Anschlag in Nizza, Putschversuch in der Türkei, Pro- und Anti EU Hetze – jetzt im Herbst wiederholte Bundespräsidenten Wahlen in Österreich – mit einem eventuellen Öexit als Wahlthema- man kann in Österreich anscheinend so lange wählen, bis die FPÖ das ersehnte Resultat erlangt hat .. es hört nicht auf. Aber der Sommer ist endlich da, Schulen sind aus, die Urlaubszeit beginnt bei vielen. Es ist also eine wunderbare Zeit, sich wieder auf sich selbst zu besinnen, Innenschau halten und das innere Kraftzentrum zu stärken. Bevor du weiterliest, einfach ein paar mal tief ein- und ausatmen, bring dich so gut du kannst in deine Mitte. Wenn es dir im Moment in etwa so geht wie mir, dann hast du mein vollstes Mitgefühl. Der Emotionalkörper ist seit langem im Höchsteinsatz und vieles aus dem Unterbewussten wird mit Nachdruck nach oben befördert. Auch ich bin immer wieder erschöpft und müde und muss sehr achtsam mit mir und meinen Energien umgehen. Die Felder …

Warum Professionalität in alternativen Heilberufen immer wichtiger wird

Viele Menschen probieren sich derzeit in „alternativen Heilerberufen“. Aufgrund der Überzeugung, die in der gegenwärtigen spirituellen Landschaft vorherrscht, dass wir alle “Eins” und irgendwie sowieso alle gleich wären, begann sich ein esoterischer Supermarkt aufzubauen, in dem alle möglichen Leute, die vielleicht nur einige Wochenendseminare besucht oder ein paar Bücher gelesen haben, plötzlich anfingen mit Menschen zu arbeiten. Es ist also kein Wunder, dass „Esoterik“ zum Schimpfwort wurde und alle energetischen und spirituellen Aktivitäten mehr und mehr in die “Schmuddel-Ecke” verdrängt werden. Die Anerkennung des “Establishments” blieb uns bisher sowieso versagt. Inzwischen ist es aber so weit, dass auch all diejenigen Menschen, die schon lange auf den Gebieten von Energetik, Spiritualität und Bewusstsein ausgezeichnete Arbeit leisten, sich sehr unwohl fühlen damit, als „Esoteriker“ mit allen anderen in einen Topf geworfen zu werden. In jedem “normalen Beruf” ist es wichtig, eine Qualifikation zur Ausübung des Berufes zu haben. Das sollte auch für die spirituellen/energetischen Berufe gelten. Ja, auf einer bestimmten, geistigen / spirituellen Ebene mögen wir alle “Eins sein”, aber wir sind auch Menschen und als solche …

Wie Yoga auf Reisen hilft, achtsamer zu werden

Bewusstes Wahrnehmen unserer Umgebung, unserer Gedanken und Gefühle, unseres Körpers – all dies gehört dazu, wenn es um das Thema Achtsamkeit geht. Wir wollen fokussierter werden, unseren Geist erfrischen und achtsamer mit uns selbst sein. Von selbst passiert das meist nicht, wir müssen uns immer wieder darin üben. Vor allem Anfängern von Achtsamkeitsübungen fällt es häufig schwer, die Übungen auszuführen ohne die Gedanken dabei zu den aktuellen Sorgen, in die Vergangenheit oder Zukunft schweifen zu lassen. Oftmals ist es leichter, sich in einer anderen, ungewohnten Umgebung auf sich zu konzentrieren, sich zurückzuziehen und das eigene Selbst und die Umgebung intensiver wahrzunehmen, achtsamer zu werden. Denn das gehört auch zur Achtsamkeit dazu: alte Gewohnheiten, die uns einschränken, abzuschütteln und uns auf das Neue einzulassen. Eine Achtsamkeits- und Yoga-Reise kann uns dabei unterstützen. Warum das so ist? Nun, zunächst einmal empfinden wir Urlaub als etwas, um den Alltagsstress hinter uns zu lassen. Wir gewinnen Abstand von dem, was uns vielleicht belastet, sind in einer neuen Umgebung, umgeben von anderen Menschen und neuen Impulsen. Insbesondere auf einer Yoga-Reise …

Jenseits von Gut und Böse…

Ursprünglich veröffentlicht auf Catherine's Inspirationen :
gibt es einen Ort – dort treffen wir uns.“ So beschreibt der persische Mystiker und Dichter Jalal od-Din Rumi (1207-1273) ein bisweilen für die meisten Menschen (noch) unbekanntes Universum. Laut Joachim Bauer, Professor für Psychoneuroimmunologie und Buchautor („Prinzip Menschlichkeit“) ist das lebendige System durchaus darauf ausgerichtet zu kooperieren aber davon scheinen wir heutzutage ziemlich weit entfernt zu sein. Unser gewohntes Denken urteilt, wertet, interpretiert, analysiert und teilt die Welt in Gut und Böse ein. Dieses verurteilende Denken ist oft Ursache von Leiden und Gewalt. Wenn wir aber die Gewalt, die überall offen oder versteckt herrscht – zwischen den Geschlechtern, ethnischen Gruppen, Kulturen, Religionen und Nationen, subtil in unserer Alltagssprache oder derart, dass ihre Auswirkungen uns als ganze Menschheit existentiell bedroht – beenden wollen, brauchen wir in unserem Denken einen fundamentalen Paradigmenwechsel. Wir leben in einer Welt der Gegensätze, draußen und drinnen, und wohin das Auge fällt, überall Licht und Schatten. Diese Gegensätze erzeugen Spannungen und Konflikte. Entgegen der gängigen Meinung ist Frieden jedoch kein Zustand ohne Auseinandersetzung,…

Wir sind angekommen

Update Sonntag, 20. September 2015 Es wird gerade zu einer Europaweiten Meditation wegen der Flüchtlingskrise aufgerufen für heute Abend 19.00 Uhr. Ich rate euch, sehr vorsichtig damit zu sein. Die Energie, die da herumschwirrt, fühlt sich an wie ein schwarzer Sog, der dich ganz tief hinunter ziehen kann. Wer an Depression leidet, kann sich das schon mal gar nicht leisten, sich mit diesen Energien zu infizieren. Wenn du meditieren möchtest, dann mach es für dich alleine. Arbeite zuerst mit den Anteilen in dir, die sich mit dem Thema herausgefordert fühlen, die Angst haben usw. und erst wenn das halbwegs geklärt ist, dann schicke NEUTRALE, mitfühlende, liebevolle LichtEnergie in den Positive/Healing Energy Pool der da ist und lege es wie ein Netz um die Erde und um Europa. So kann sich jeder holen was er/sie braucht, wenn und wann sie es wollen. Es klingt immer so gut und man fühlt sich „besser“ wenn man so was tut, aber es bringt der Situation und den betroffenen Menschen gar nichts, wenn noch mehr Angst in die Situation gebracht …