Videos & Bücher
Kommentare 8

Abdi Assadi: Schatten auf dem Pfad

Buchtipp: „Schatten auf dem Pfad“ von Abdi Assadi

Irgendwie ist dieser Buchtipp wieder „aktuell“ geworden, also poste ich ihn nochmas als Tagesimpuls für den 8. Mai 2017  – 🙂

„Für die meisten von uns beginnt der spirituelle Weg als Reaktion auf Schmerz!“ sagt Abdi Assadi in seinem äußert ungewöhlichen neuen Buch.

Er spricht mir so aus meiner Seele, dass ich das mit euch hier teilen möchte. In der heutigen schnelllebigen Zeit der „Fast Food“ Esoterik, wo ich mir mal auf die Schnelle alles „bestellen“ oder „wünschen“ kann, ist dieses Buch eine wundervoll unbequeme Antwort darauf.

Auf einem spirituellen Pfad gibt es nichts zu gewinnen, es gibt kein „Mehr“, sondern ein „Weniger“ an Geschichten, Interpretationen und Selbstbeschreibungen. Es gibt, zumindest als Ziel, keine großartigen Visionen, kein helles Licht, keine spirituellen Erleuchtungsgeschichten, kein endloses immerwährendes Glücksgefühl – nur die reine, vollkommen ungeschminkte, und häufig absolut unspektakuläre Wahrheit. Die tägliche Achtsamkeit beim Atmen, die innere Haltung des „Nicht-Bewertens“ sowie liebevolle Präsenz mit dem, was gerade ist – das alles hat wenig mit Verklärung und Überhöhung des eigenen Seins zu tun. Assadi beschreibt, häufig anhand seiner eigenen Person, wie schmerzhaft Erkenntnis und Erwachen ist, weil der Weg leider nicht am eigenen Schatten vorbei, sondern mitten in ihn hinein führt.

„Es ist ein immer noch weitverbreitetes Missverständnis, dass die spirituelle Arbeit auch die psychologische Arbeit gleich mit erledigt. Der erwachte Zustand bietet zwar eine Veränderung des Standpunktes, verändert aber nicht die Persönlichkeit. Die Persönlichkeit braucht ihre eigene Heilung. Für einige kann es Psychotherapie sein, für wieder andere kann es gründliche Körperarbeit sein, die den emotionalen Schmerz aus der Kindheit löst, für andere sind es Schauspiel- oder Kunstkurse.“

Auch er verspricht uns keinen schnellen Erfolg und keine tollen Erleuchtungserlebnisse, wie das sonst bei solchen Büchern der Fall ist. Abdi Assadi bleibt ganz bei der Realität. Wenn etwas wirklich Bestand haben soll, dann braucht es Zeit und Hingabe. Wer etwas anderes verspricht, verspricht vermutlich einfach zu viel. Ich habe viele Gedanken in diesem Buch gefunden, die mich inspiriert haben. Entscheidend ist vor allem, dass wir verstehen, dass wir nichts hinzugewinnen müssen, um das zu erhalten, was wir wirklich suchen, sondern dass es sich mehr um einen Prozess „des Erinnerns und Wiederfindens“ handelt.

Das, was wir suchen, diese Erfahrung unseres wahren Seins ist bereits in uns, aber es stehen eben viele Gedanken und Erlebnisse im Weg, die uns den Zugang etwas versperren. Das ist das, was viele Weisheitslehrer verschiedenster Traditionen immer wieder beteuern: Es ist schon da, wir müssen es nur wiederentdecken. Und deshalb kann unser Umherirren von „Lehrer zu Lehrer, von Workshop zu Workshop, von Buch zu Buch“ eben eher hinderlich sein, als uns den wirklichen Weg weisen.

Wir müssen hinter das ganze System von Bewertungen, Habenwollen und Selbstsucht kommen. Und das kann eben niemand sonst als wir selbst tun. Unsere Ernsthaftigkeit und unsere Hingabe ist nötig, um das zu durchschauen und uns davon zu befreien. Ich denke, es ist im Grunde nicht so schwierig, aber es verlangt von uns die Entscheidung, dass wir bereit sind, diese Verantwortung zu übernehmen und das Nötige dafür zu tun. Wichtige Veränderungen geschehen meist langsam, aber sie geschehen. Und nach und nach entdecken wir etwas in uns, das uns mehr zufrieden macht, als alles Äussere dies je vermochte.

Alles Liebe, Renate

Bei Fragen oder Anregungen dürft ihr mir wie immer gerne schreiben ..

Interview Abdi Assadi: Die Fallen der Spiritualität | Sein Redaktion.

Foto credit Titelbild: © Axel Bückert  – Shutterstock/com

Melde dich für meinen NEWSLETTER an. Du bekommst Tipps, Spezialangebote, exklusive passwortgeschützte Blogartikel von mir und Steven Black & meine geführten Seelenreisen (Meditationen) – alles nur für Abonnenten. Kostenlos. Keine Weitergabe an Dritte. Jederzeit abbestellbar.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Videos & Bücher

von

Ich bin Renate, Inhaberin von myHeart, Spirituelle Lehrerin & Expertin für alles Energetische und Bloggerin. Ich schreibe vor allem über weibliche und erlebbare Spiritualität, Bewusstseinsentwicklung, bewusste Beziehung, die Innere Personen Dynamik - und was immer sonst noch mich bewegt. Ich gehöre keiner bestimmten Religion oder bekannten Tradition an.

8 Kommentare

  1. Gaby sagt

    Hei und guten Morgen liebe Renate, wenn man bedenkt, der Artikel ist Sep.12 veröffentlicht worden und immer noch hochaktuell und brisant – vielleicht mehr denn je ….. einmal danke für diesen Buchtip und auch dafür, dass Deine Artikel bleiben, wir/ich sie ´nachlesen dürfen`…. so ich jetzt über den Hinweis – Neueste Kommentare – dafür danke! Würde fast denken, der spirituelle Markt wächst noch, wir sind noch lange nicht am Peak – bis es vielleicht kippt (letztendlich wie alle Systeme, die uns umgeben) und es geht mehr und mehr um Geldmache u Abgreifen …. verpackt in einer Hülle aus Neuen Methoden, Arbeitsmaterial, scheinbar neues Wissen und Erkenntnisse und nur über diese Methode ist „deine Freiheit“ zu erlangen, kannst Du aufblühen, etc. pp Bullshit & Co. – sorry ….. Ich gehe komplett mit dem oben geschriebenen – nur Du hast es in der Hand, nur Du kannst für Dich Sorge tragen, aufspüren – was längst in Dir ist, das alles bereits angelegt und da ist, nur einfach verschütt gegangen ist über viele viele Jahrhunderte Konditionierung. Verantwortung für sich zu übernehmen, Geduld, Disziplin (im positivsten Sinne – ist ja auch in der Szene teils negiert worden) und irgendwann ein Urvertrauen, mehr und mehr – das alles genau richtig ist, wie es jetzt gerade ist – als Teil von Dir, Deinem Leben ….. und unbeirrt weitergehen, durch was auch immer sich in Dir zeigt, mit viel Mut alles sein lassen können …. wie schon oft gesagt, nicht leicht aber machbar ….. und irgendwann macht es sogar Spaß 💃🎈 von Herzen, Gaby*

    Gefällt mir

    • Moin moin meine Liebe 🙂
      Ein Leser hat mir Abdi Assadi empfohlen (via E-Mail) und ich habe via Mail geantwortet … aber ja, es hat den alten Artikel dadurch wieder „aktuell“ gemacht. Schön, dass du darauf reagiert hast 💗, denn es ist wirklich eine zeitlose Wahrheit, dadurch bleibt sie beständig. Hab den Artikel jetzt „neu gepostet“ …

      Uns beiden geht es offensichtlich recht ähnlich mit der spirituellen „AbzockSzene“ .. 🙂
      Habe mich inzwischen wieder etwas beruhigt, denn es verschwendet nur meine Energie. Menschen gehen da durch und die meisten kommen etwas ernüchtert am anderen Ende wieder heraus – und ander schwimmen halt in der dicken Suppe so lange herum, bis sie genug davon haben.

      Ja es macht auch Spaß auf diesem Weg zu sein; es macht Freude, Mut und bringt wieder viel ins fließen ..

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

  2. Renate Hechenberger sagt

    Vielen Dank ihr Lieben.
    Freut mich das euch Assadi inspiriert. Das Buch ist es wirklich wert gelesen (und angewandt) und verinnerlicht zu werden.
    Alles Liebe, Renate

    Gefällt mir

Was meinst du dazu? Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s