Tagesimpulse
Kommentare 12

Om Vajrayogini

Tagesimpuls 27.4.17

Heute ist mal wieder Zeit für „Geschenke“ – und das ist der Impuls, der dafür gekommen ist.

Wie manche von euch inzwischen wissen, mein „Hauptenergiebezugspunkt“ ist das Ra Continuum, aber ich habe auch das große Glück, seit vielen Jahren auch von vier Emanationen der Großen Mutter begleitet, unterstützt, inspiriert, geliebt und getragen zu werden.

Jetzt ist die Zeit gekommen, sie euch vorzustellen:

Die Große Kali-RA 
Die Große Vaj-Ra-Yogini
Die Große Sa-Ra-swati
Die Große Lakshmi-Ra

Alle vier entstammen der vedischen Tradition – irgendwann einmal in der fernen Vergangenheit, aber sie waren sicher auch vorher schon da – einfach unter anderen Namen ..

Ich habe mir diese Göttinnen nicht einfach so ausgesucht, im Gegenteil, ich hatte überhaupt kein Interesse an „Göttinnen“! Aber wie das oft so läuft auf dem spirituellen Pfad, man hat da nicht immer „freie Wahl“ … denn die „Ladies“ ließen sich nicht abwimmeln. Jede von ihnen hat mich „erwählt“ 😇 – kam zu mir, hat mich aufgescheucht, angestupst, ermuntert, getragen und und und .. über die Jahre hinweg habe ich gelernt, mich ihnen zu öffnen, sie kennenzulernen, mich wieder an sie zu erinnern und nach und nach in mein System zu integrieren. Die „Großen Vier“ sind jetzt zu einem tief verehrten und geliebten Teil meines Wesens und meiner Energien geworden. Ich channel sie regelmäßig, vor allem in den Gruppen, denn es kommt viel Heilung und Energiearbeit von ihnen für uns.

Kali-Ra war die 1. Weibliche Gottheit die mich „aufsuchte“ – auf einer Dienstreise nach Japan in 1996 .. sie hat mir kurz den Teppich unter den Füßen weggezogen – ich hatte damals echt Angst vor dieser gewaltigen Energie ..

Vaj-Ra-Yogini war die 2. Weibliche Gottheit, die mir vor ungefähr zwölf Jahren, als ich noch in London lebte, in einem (für mich heftigen) Traum erschienen ist – auch vor ihr bin ich vor lauter Angst  weggerannt (im Traum) … aber inzwischen hat sie mich „eingeholt“..

Sa-Ra-swati war die 3. Weibliche Gottheit – sie kam ungefähr ein Jahr nach Vaj-Ra-Yogini zu mir – ein inzwischen verstorbener sehr guter Freund hatte sie um mich herum „gesehen“ und mir davon berichtet – ein unglaubliches Erlebnis ..

Laksmi-Ra war die 4. Weibliche Gottheit – sie kam als Letzte, als ich schon in Graz lebte und diesen Lebensabschnitt mit dieser Arbeit begann.

Alle 4 Göttinnen möchten mit dir arbeiten, dich unterstützen, antreiben 😅, heilen, aufwecken, mit dir singen & tanzen und einfach mit dir SEIN. Also werde ich sie in kleinen „Häppchen“ sozusagen „vorstellen“, damit du dich (langsam) an die Energien heranwagen kannst – NUR wenn du dich angezogen fühlst. Sonst geh einfach weiter, dann ist das nicht die richtige Energie für deinen Weg!

Wenn es für dich passt, wirst du deine Erlebnisse mit ihnen haben, das kann ich dir versprechen. Wie Steven einmal bei einem Workshop (etwas erstaunt) sagte: „Die sind ja wirklich da“ … 😀

Ja sie sind es – aber man muss sich darauf einlassen können, denn diese gewaltigen Energiefelder sind nicht einfach ein paar nette Engel, die dich mal so begleiten. Sie strömen durch die Worte hier auf dem Blog direkt zu dir, du entscheidest, wieviel du davon annehmen und wie du sie einsetzen möchtest.

Sie repräsentieren (und verströmen) unendliche Liebe, Weisheit, Stärke, Kraft, Ansporn, Klarheit, Heilung, Befreiung, Überfluss, Wissen – aus dem weiblichen Pol des Schöpfers – aber auch eine große Herausforderung! Ihnen mit einem so offenen Herzen wie möglich zu begegnen, hilft dir, ihre Energien zu integrieren und dein Geschenk von der jeweiligen Göttin abzuholen.

Die 1. die sich heute vorstellen möchte, ist Vaj-Ra-Yogini

Hier ihr Mantra:

oṃ vajrayoginī hūṃ phaṭ svāhā

Vajrayoginî entstammt einem alten hinduistischen Tantra und wird heute als Hauptinititationsgöttin im Vajrayana (Tibetischer Buddhismus) verehrt. Das Vajrayogini-Tantra gehört nach dem System der Gelug und einiger Kagyü-Meister zu den Mutter-Tantras. Sie ist auch persönliche Schutz- und Meditationsgottheit.*

Aber „meine Vaj-Ra-Yogini“ (Verzeihung, dass ich es so ausdrücke) möchte dir nicht in dieser alten Form begegnen, sondern in ihrer neuen, frischen, auf diese neue Zeit und den damit verbundenen Herausforderungen gewandelten Form.

Ihre Farben sind immer noch ein kräftiges Rot und Weiß und ihre „Diamantschärfe“ wird nach wie vor von ihr eingesetzt. Manchmal wird sie auch die „Trauma-Göttin“ genannt ….
Sie hilft uns (unter anderem) mit allen sexuellen Wunden, Verzerrungen, Störungen  – also viel 1. + 2. Chakra Themen.

Bitte sie um Befreiung – von allem was dich jetzt festhält.
Bitte sie um Erlösung aller (sexueller) Fantasien und den Porno-Energien, die in dir gelagert und gespeichert sind, negative sexuelle Erlebnisse, Wunden, Traumen.
Bitte sie um Hilfe für was immer für dich jetzt gerade relevant ist.

Ihre Energie fließt heute den ganzen Tag – du kannst immer wieder hier auf dem Blog in ihr Licht und in ihr Feld eintauchen und einfach mit ihr Sein.

Dieses Geschenk aus den himmlischen Welten ist für DICH heute, von Ihr und mir – wenn es passt.

Von Herz zu Herz 💕
Renate

Für mich ist das im Moment ein Experiment, mal schauen wie es läuft. Ich bin jedem dankbar für Rückmeldungen!! 😘

*Quelle: Wikipedia

Foto credit: © AlexAnnaButs – Shutterstock/com
Foto credit Rose: Pixabay CC0

Melde dich für meinen NEWSLETTER an. Du bekommst Tipps, Spezialangebote, exklusive passwortgeschützte Blogartikel von mir und Steven Black & meine geführten Seelenreisen (Meditationen) – alles nur für Abonnenten. Kostenlos. Keine Weitergabe an Dritte. Jederzeit abbestellbar.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

12 Kommentare

  1. Katharina Pragay, Ananda sagt

    Ich habe gestern eine Yogastunde gehalten und die Mantra Karte für die Gruppe gezogen. Keine Ahnung warum für die Gruppe. Das Mantra passt sehr gut zu meiner momentanen Lebenssituation.

    Gefällt mir

  2. RoMana sagt

    …es tut sich viel in meinen beiden Chakren….

    Habe in diesem Leben schon viel gelöst, dies schließt jetzt einiges davon ab – direkte Weiblichkeit pur!

    HerzHug – supa!!!

    Tat ma chad – kam grade, was immer dies auch heissen mag…..
    RoMana

    Gefällt mir

  3. Sonja sagt

    Liebe Renate, ich habe keine Ahnung, ob es mit dieser Energie zusammenhängt:
    Heute während der Autofahrt hörte ich einen ergreifenden Chorgesang – wie in echt – das war aber nicht das Autoradio oder gar das Auto selbst. Ich habe es einfach genossen!
    💓💕

    Gefällt mir

  4. Gaby sagt

    Liebe Renate, was für ein wunderschönes Geschenk, dass ich von Herzen annehme. Beim Lesen durchzog es mich und gern gebe ich Dir Feedback in den nächsten Tagen ….. baden wir also in wunderschöner Vaj-Ra-Yogini Energie 🎁💝 …… Herzhug Gaby

    Gefällt mir

Was meinst du dazu? Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s