Videos & Bücher
Kommentare 4

Warum ist es so wichtig, das Böse in sich wahrzunehmen

Video mit Mike Hellwig über das Kind in uns, das mit Recht böse ist.

Ewig ohnmächtig sein
Nicht wenige beschäftigen sich jahrein, jahraus mit ihrer Wunde, mit dem, was ihnen angetan worden ist, nicht selten reiht sich ein Therapieversuch an den anderen, im Wesentlichen ändert sich aber nichts. Das liegt daran, dass jenes Kind in uns, das aufgrund der Verletzung des Traumas böse geworden ist, nicht wahrgenommen und anerkannt wird. Dann bleibt man ewiges Opfer, fühlt sich ohnmächtig und erkennt nicht, wie sehr man in dieser Opferrolle andere belastet und schon längst Täter geworden ist.

Das Böse gehört dazu
Wie ich in dem Video Das Böse, das heilt ausführe, hat dieses Kind, dem damals etwas angetan wurde, recht damit, böse zu sein. Das Böse gehört also zu uns. Wer das in sich leugnet, nicht wahrnimmt, nicht genießt, beraubt sich seiner vitalen Lebenskraft und verbittert.

Wie das Böse Spaß macht
Dabei geht es nicht darum, blind seine feindseligen Impulse auszuagieren, sondern stattdessen sie wahrzunehmen; in uns zu erlauben, dass sie da sein dürfen; damit zu spielen und sie zu genießen. Wenn dieses Böse in uns nicht erlöst wird, indem es wahrgenommen wird, sind wir andauernd blockiert und können unsere Grenzen weder wahrnehmen noch in Echtzeit setzen.

 

Bei Fragen oder Anregungen dürft ihr mir wie immer gerne schreiben .

Foto credit: © Newmaster – Shutterstock/com
Text: Mike Hellwig

Melde dich für meinen „NEWSLETTER“ an (unter Newsletter ganz oben). Du bekommst exklusive passwortgeschützte Blogartikel von mir und Steven Black & meine geführten Meditationen nur für Abonnenten. Kostenlos. Keine Weitergabe an Dritte. Jederzeit abbestellbar.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Videos & Bücher

von

“Ich hole Menschen dort ab, wo sie sich emotional und mental gerade befinden. Ich will keine Illusionen nähren und am Ende nur ein weiterer Teil der Selbstoptimierungs- und ErleuchtungsMaschinerie sein, die nie liefern kann was sie verspricht. Mein Wunsch ist es, dich die Energien und Impulse der Geistigen Welten in deinem Körper spüren zu lassen. Ziel ist, dich erfahren zu lassen, dass dieser Körper mit all seinen Gefühlen und Emotionen total o.k. ist und darüber hinaus noch viel viel mehr. Ich lebe eine moderne Spiritualität und meine Gurus sind nicht im Himalaya zu finden. Meine Meisterin ist mein Höchstes Selbst und die Wesen der Geistigen Welten, welche mich schon seit Urzeiten begleiten.”

4 Kommentare

  1. Im Video sind manche brauchbaren Ansätze. Die Transaktionsanalyse im Kopf sehe, höre und spüre ich hier Hinweise. Jedoch dem Kind-Ich freien Lauf zu lassen – weiß ich auch aus Erfahrung – wen man gegenüber hat.

    Es stimmt, dass man nicht immer lächelnd alles im Alltag hinnehmen kann und darf….

    ….im Seminrraum dort zu sitzen, im realen Sein, würde mir mit großer Sicherheit eine Bitte entlocken: Die zabbelige Art und Weise vom Dozenten stört mich nämlich!

    Sonnige Grüßle von Heidrun

    Gefällt mir

    • Hallo Heidrun,
      jetzt musste ich wirklich lachen … ich weiß, Mike Hellwig ist wirklich „gewöhnungsbedürftig“ in seinen Videos; er zappelt und redet manchmal so langsam und trance-ähnlich, dass man dabei fast einschläft, ABER er hat was großartiges geschaffen mit seiner Arbeit, lassen wir es dort .. 🙂
      Schönes supersonniges Wochenende 🙂

      Gefällt mir

  2. Gaby sagt

    Liebe Renate
    danke sehr für diesen Beitrag + das Video!! Für mich Eins zu Eins, alles erlebt und noch im Erleben. Berühre Deine Wunden, den Schmerz fühlend, durchwandernd – ja alles, was sich Dir zeigt, ob nun Wut, Zorn, Hass, Verzweiflung – egal …… diesen Mut zu haben, sich zu stellen (sich selbst) und dann die Gnadenerfahrung – wunderschön :-)……. die Worte klingen nach: „frei sein, drucklos, ohne Plan, wie ein Kind, ….“ wenn Du einmal von der Quelle gekostet hast, kannst Du nicht mehr so weitermachen, wie bisher ……… es lohnt sich, alles Liebe, Gaby*

    Gefällt mir

Was meinst du dazu? Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s