Liebe & Partnerschaft
Kommentare 93

Du möchtest also einen bewussten Mann

Original Artikel: http://rewildingforwomen.com/conscious-man/
Übersetzung: Renate Hechenberger

Aha, du sagst also, du willst einen bewussten Mann? Du weißt, das würde von dir verlangen, eine bewusste Frau zu sein, richtig? Verstehst du die Forderungen, die unvermeidlich mit diesem Wunsch auf dich zukommen? Es wird dein ALLES erfordern.

Es verlangt von dir, deine ganze Scheiße zu besitzen, alles, sogar die tiefen, dunklen, versteckten, bösen Stücke.

Du wirst gezwungen sein, dir folgendes anzuschauen und dich dem zu stellen:

  • Der bösen Hexe im Inneren.
  • Der manipulativen Bitch in dir, die einfach ihres durchsetzen möchte, egal was es kostet.
  • Der Prostituierten, die sich selbst verkauft.
  • Dem ungeheilten, bedürftigen kleinen Mädchen, das ständige Bestätigung und Rückversicherung von außen will.
  • Der zerstörerischen wilden Frau, die eine ganze Stadt zerreißen möchte, nur weil sie sich so fühlt.
  • Der ungesunden Mutter, die ihren Mann wie einen kleinen Jungen behandelt, anstatt wie ihren Geliebten.

Die Jahre des Versteckens der Teile des Selbst, die in unserer Gesellschaft nicht akzeptiert werden, wird dadurch beendet werden.

Du musst deinem Misstrauen gegenüber dem Maskulinen direkt in die Augen schauen und diesem Misstrauen ein klare Ansage machen: „Fuck off“.

Du musst dich jedes Mal neu auffangen, wenn du fühlst, dass dein Körper oder dein Herz sich verschließt. Und dann arbeitest du wieder daran, sie zu öffnen.

Du wirst die Wut, die Trauer und den Schmerz heilen und integrieren müssen, die du ihm entgegenbringst.

Du musst in einem offenen, völlig sicheren Raum in dir weich werden, damit dieser bewusste Mann dich zu Orten mitnehmen kann, die du niemals alleine erreichen würdest.

Es gibt einen Grund, warum du dich nach einem bewussten Mann sehnst. Dein Herz und deine Seele wissen, was möglich ist.

Aber du musst wirklich bereit sein, all die Arbeit zu machen, um dorthin zu gelangen.

Das ist keine larifari, alles-ist-Licht-und-Liebe Beziehung, in die du dich hinein transzendieren kannst, und es ist sicher nichts für schwache Nerven.

Mit deinen Engeln reden, wird dich nicht dorthin bringen.
Dein drittes Auge öffnen, wird dich nicht dorthin bringen.
Einfach nur an der Oberfläche entlang surfen und um die Wahrheit herumtänzeln, wer du wirklich bist, wird dich nicht dorthin bringen.

Dich selbst zu erkennen, wird dich dorthin bringen.
Wissen, Sehen, Öffnen und Akzeptieren jedes Aspektes von dir selbst, wird dich dorthin bringen.
Das Auflösen der Wände um dein Herz, deiner Gebärmutter, deiner Yoni und allen anderen Körperteilen herum, wird dich dort hin bringen.
Vergib jedem Mann, der dir jemals in diesem Leben und in anderen Leben etwas getan hat, das wird dich dort hin bringen.
Verzeihe dir selber, das wird dich dort hin bringen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu tun:

  1. Du machst diese Arbeit auf eigene Faust. Du öffnest, befreist und heilst dich; du schafft den Weg in deine Ganzheit alleine; dann begegnest du diesem bewussten Mann, der auf der gleichen Ebene ist wie du.
  2. Du machst es zusammen mit einem Mann, der dich jetzt genau da trifft, wo du gerade bist. Ihr entwickelt euch zusammen. Er wird Bewusstsein, du wirst Liebe.

Hier ist die Wahrheit: Du wirst einen Mann anziehen, der sich so tief wie du dazu verpflichtet, sich der Liebe zu öffnen. Gerade jetzt. Das bedeutet, dass ein Mann bewusst und präsent sein wird, in dem gleichen Maße, wie du aktiv deine Liebe ausstrahlen kannst und wie du der Lebenskraft erlauben kannst, sich selbst durch dein Wesen zu bewegen.

Wenn du einen bewussten Mann willst, geh und hol ihn dir! Aber erwarte nicht, dass er in deinen Schoß fällt. Er wird es nicht. Es ist gegen jedes natürliche Gesetz das es gibt.

Mach diese Arbeit mit einem Mann, der dich jetzt genau da trifft, wo du jetzt bist, oder mache diese Arbeit für dich alleine, bis du einen Mann triffst, der das mit dir machen möchte.

Alles andere ist Wunschdenken und Märchen.

Ich wünsche dir viel Kraft, dich diesem Thema zu stellen, falls du (immer noch) diesen (geheimen) Wunsch hast ..

Alles Liebe, Renate

Om Mani Padme Hum 💚

Om Mani Padme Hum 💚

Da ich immer daran interessiert bin, dich näher kennen zu lernen, würde ich mich sehr freuen, wenn du unter diesen Artikel etwas darüber schreibst, was Dich gerade am stärksten zu diesem Thema bewegt. 😃

© 03/2017 Renate Hechenberger. All Rights Reserved. Bitte Beiträge NICHT kopieren. Du kannst gerne einen Blogbeitrag von mir Rebloggen oder ein Zitat aus einem meiner Blogbeiträge mit meinem Namen und einem Link zum jeweiligen Artikel auf meinem Blog einbinden. Danke.

Foto credit: © MargaritaV – Shutterstock/com
Foto credit Fun Frog: © Julien Tromeur – Shutterstock/com
Quelle: http://rewildingforwomen.com/conscious-man/

Melde dich für meinen NEWSLETTER an. Du bekommst Tipps, Spezialangebote, exklusive passwortgeschützte Blogartikel von mir und Steven Black & meine geführten Seelenreisen (Meditationen) – alles nur für Abonnenten. Kostenlos. Keine Weitergabe an Dritte. Jederzeit abbestellbar.

Merken

Merken

Merken

Merken

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Liebe & Partnerschaft

von

“Ich hole Menschen dort ab, wo sie sich emotional und mental gerade befinden. Ich will keine Illusionen nähren und am Ende nur ein weiterer Teil der Selbstoptimierungs- und ErleuchtungsMaschinerie sein, die nie liefern kann was sie verspricht. Mein Wunsch ist es, dich die Energien und Impulse der Geistigen Welten in deinem Körper spüren zu lassen. Ziel ist, dich erfahren zu lassen, dass dieser Körper mit all seinen Gefühlen und Emotionen total o.k. ist und darüber hinaus noch viel viel mehr. Ich lebe eine moderne Spiritualität und meine Gurus sind nicht im Himalaya zu finden. Meine Meisterin ist mein Höchstes Selbst und die Wesen der Geistigen Welten, welche mich schon seit Urzeiten begleiten.”

93 Kommentare

  1. Pingback: Du willst einen bewussten Mann | >> DER Weg zum MenschSEIN in Frieden und SELBSTbestimmung << Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden. Wer geht mit?

  2. Liebe Renate

    Mir fehlen da fast die Worte.
    Einfach nur genial. Du sprichst mir aus der Seele.
    Es ist genial wenn es einen Raum gibt wo beide diese Schritte gemeinsam gehen. Ein Raum voller Erlaubnis, Wertschätzung und auch Verletzlichkeit.
    Ich bin durch die Prozesse alleine gegangen. Auch wenn es teilweise die Hölle war bin ich dankbar für den Weg und was sich dadurch für mich ermöglicht hat. Der Weg zu mir selbst.
    Liebe grüße
    Susanne

    Gefällt mir

    • Liebe Susanne,
      herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar. 😊🌷

      Du schöne mutige Seele, gehst deinen Weg unbeirrbar, ich salutiere. Bis bald wieder einmal .. 🌹

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

  3. Petra sagt

    Alles was Du geschrieben hast …es ist so wahr. Und doch weiß ich nicht, wie ich es anpacken soll. Wie komme ich in mein Innerstes um alles zu akzeptieren? Theoretisch lese ich es immer wieder und mein Verstand begreift, doch zum unsetzen fehlt mir die Lösung. Danke! Wunderbarer Text.

    Gefällt mir

    • Liebe Petra,
      herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊🌷

      Umsetzung: da gibt es nicht wirklich eine bestimmte Lösung; der 1. Schritt ist immer eine Absicht dafür zu setzen. Es geht ganz und gar nicht darum in dein Innerstes zu kommen, um alles zu akzeptieren! Das wäre ja furchtbar 🙂
      Es geht um deinen Weg, dein Erwachen, dein Leben – und vielleicht auch um eine Beziehung, die dir gut tut …

      Also beginne deinen Aufwachprozess indem du eine klare Absicht dafür setzt, damit fängst du mal an, dann wird sich der nächste Schritt ergeben.

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

  4. Natalie sagt

    Hallo Renate,
    ich muss jetzt lachen… ich war schon alles was Du hier geschrieben hast… eine böse Hexe, eine Prostituierte, eine Bitch, wilde Frau und und und… obwohl ich so viel Schmerz in mir gespürt habe, kann ich jetzt sagen… es war so schön… ich würde keinen einzigen Moment missen wollen… aber ob ich jetzt für einen bewussten Mann bereit bin… ???!!! Ich fühle dass es noch nicht soweit ist, ich bin noch nicht bereit… aber wenn er jetzt durch meine Türe kommen würde :))))) hätte ich trotzdem nichts dagegen :)))) Vielen Dank für diesen Artikel, der bestätigt (für mein Ego 😉 dass ich genau diesen Weg gegangen bin und sehr mutig war durch diesen Schmerz durchzugehen. Alles Liebe für Dich… Natalie.

    Gefällt mir

    • Liebe Natalie,
      herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊🥀

      Ich finde das ganz toll das du so klar darüber bist, dass du eben noch noch bereit bist für diesen „bewussten“ Mann – sofern es den dann mal gibt .. 😇

      Wir Frauen müssen uns selbst erst wirklich finden und heilen, dann kann’s weitergehen mit dem „Mann-Projekt“. Den Schmerz darüber, das alles zu fühlen braucht wirklich viel Mut und Durchhaltevermögen.

      Auf ein Herzlachen, 💚
      Renate

      Gefällt mir

  5. Concetta sagt

    Dieser Artikel spricht mir so zutiefst au dem Herzen. Denn genau dieser Mann fehlt mir unglaublich fest um ganz zu werden. Es fühlt sich an wie das Töpfchen dem das Deckel hen fehlt… Ich warte auch nicht und mache meinen Weg, seit vier Jahren. Auch habe ich die Augen offen aber ein wirklich bewusster Mann ist ziehmlich schwer zu finden. Je mehr Bewusst-Sein je schwerer.

    concetta

    Gefällt mir

    • Liebe Concetta,
      herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊🥀

      Bewusste Männer zu finden ist sicher etwas schwieriger als bewusste Frauen, aber sie sind da, wirklich 😉 – sie fallen dir nur meistens nicht sofort auf und kommen nicht im schicken Porsche angedüst .., womit ich nicht sagen möchte, dass für dich das wichtig ist!

      Sie sind da, aber halt oft in einem „Paket“, das wir erst entdecken und auspacken müssen .. und, du brauchst keinen Mann, um ganz zu werden; ganz sicher nicht! Das ist genau das Problem das wir haben, wir meinen wir brauchen jemanden ausserhalb von uns, um diese Lücke in uns zu füllen; aber das geht nicht. Kein Mann kann das tun für dich. Er kann nur MEHR mit dir zusammen werden, wenn du dem männlichen Spirit die Möglichkiet gibst, dich mitzunehmen.
      Aber ich verstehe dass du dich so fühlst und ja es fehlt der „Deckel“; es geht uns nicht gut, wenn die andere Hälfte „fehlt“.

      Bleib stark und halte deine Augen offen für diesen Mann, der sich bald mal zeigen wird hab ich das Gefühl .. 😇

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

      • Conci Minerva sagt

        Liebe Renate lieben Dank für Deine Worte, das was ich bis jetzt von Dir gelesen habe beeindruckt mich. Ich habe das Gefühl Deine Arbeit ist echt und bewusst und damit Wertfrei. Das ist schön, weil es auf diesem Gebiet einen Haufen von Egobehaftete Gurus gibt. Das was Du schreibst lerne ich seit bald sechs Jahren bei einer wunderbaren Lehrerin. Ich merke aber auch, dass es Zeit wird das gelernte andersweitig einzusetzten und es macht mir Mut, zu lesen, dass ganz viel anndere Menschen auf dem Weg sind mit Bewusst-Sein zu arbeiten. Und wir schlussendlich alle vom gleichen reden und wir in die tiefsten Ebene unserer Seele zu gehen haben um Bewusst-Sein zu können. Ich freue mich sehr, wenn der Mann kommt der mit mir mehr werden darf und wir gemeinsam auf der Welle des Bewussten-Seins zusammen reiten und lernen dürfen.

        Es grüsst Dich von Herzen ❤

        Concetta

        Gefällt mir

        • aber gerne Concetta und Danke für die Wertschätzung meiner Artikel und Arbeit 🙂

          Schön, dass du eine Lehrerin hast die dich gut begleitet, das tut so gut, wenn man nicht alleine sich da durchwurschteln muss..

          Es grüsst Dich von Herzen zurück ❤
          Renate

          Gefällt mir

  6. Steff sagt

    Hallo Renate .. Ich habe das glück einem bewussten mann zu begegnen der mir bei meiner bewusstwerdung hilft und wir sind immer noch am zusammen-wachsen… Es ist einfach großartig zu erleben, was alles möglich ist, wenn man bereit ist, sich allem zu öffnen. Der weg ist wunderbar.. Und es spielt auch mittlerweile keine rolle mehr wie lang der weg noch ist, da der weg das ziel ist und wir ihn gemeinsam gehen und die furcht hat dem vertrauen platz gemacht .. ❤

    Gefällt mir

    • Hallo Steff,
      herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊🌹
      Wie schön für dich, dass du das leben kannst, mein Herz freut sich wirklich fpr euch beide.

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

  7. Pingback: Du möchtest also einen bewussten Mann – Die Stunde der Wahrheit

  8. Pingback: Du möchtest also einen bewussten Mann |

  9. Balael-Jordan Rajkoff sagt

    Danke Renate, schön, das als Mann zu lesen. Es wirkt vertrauensbildend, wenn Frauen wesenstief anfangen zu verstehen, was Du ihnen da mitteilst. Ein Steinhelfer, der mich sehr in der Arbeit mit meiner inneren Frau unterstützt hat, war und ist der weiße Labradorit. Ich wünsche Dir weiter gutes Gelingen und daß Du viele Menschen erreichst.

    Gefällt mir

    • Hallo Balael,
      herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊

      Habe mich etwas auf deiner Webseite umgesehen, spannend was du anbietest mit den Steinen und deiner Heilarbeit. Freue mich immer, wenn mich ein Kollege besucht.
      Auch dir weiterhin viel Erfolg und mögen dich all die Menschen finden, die deine Form der Heilung benötigen.
      http://www.crystal-grail.net/

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

  10. Vielen Dank für diese weibliche Offenbarung, liebe Renate.

    Als Mann bekommt man (zB in diversen Ausbildungen) den Eindruck als würden sich Frauen teilweise schon als erleuchtet und Männer hingegen noch in der Steinzeit sehen.

    Ich glaube, es gibt noch genug für uns alle zu tun.

    Alles Liebe,
    Markus

    Gefällt mir

    • Lieber Markus,

      herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊

      Ja ich weiß, Männer werden (noch) oft als Beziehungsinkompetent betrachtet. Aber es fängt an sich zu ändern und ich bin euch Männern aus ganzem Herzen dankbar, dass ihr immer schneller aufwacht und dass ihr sehr wohl auch bewusste Beziehung leben möchtet, die auch „Männergerecht“ ist 🙂

      Wie du sagst, es gibt eine Menge zu tun auf beiden Seiten, wenn wir miteinander diese neue Welt gestalten – und überleben wollen.

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

      • Ich meinte jetzt nicht nur im Bezug auf Beziehung. Generell zum Thema Bewusstsein, Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität, Mensch sein, usw.
        Beziehung ist meiner Meinung nach ein Aspekt davon.

        „Überleben“ klingt hart. Wäre aus meiner Sicht schon mal gut, wenn jeder mit sich selbst klar kommt und das eigene Leben mit Freude erlebt. 😉

        Alles Liebe
        Markus

        Gefällt mir

  11. NICA sagt

    Ja… oder mal alleine, und mal mit Mann. Für die Schattenarbeit brauche ich jemand der mich spiegelt und der mir die Schatten zeigt…wenn ohne Mann dann halt mit Chich o.ä. GanZ alleine geht der komplette Weg nicht..

    Gefällt mir

    • Liebe Nica,
      herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊🌸

      Ganz alleine ist auch ein Weg, manchmal der viel leichtere; aber dafür sind wir nicht gekommen. Wir sind da, einen neuen gemeinsamen Weg zu finden und viele alte Wunden zu heilen, und das geht halt nur miteinander – oder wie du so schön sagst, „um Schattenarbeit zu machen, brauch ich ein Gegenüber“.

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

  12. Joy kerstin fydrich sagt

    Das du völlig recht hast.
    Und jeden Tag aufs Neue. Da wir uns erst bewusst werden das wir es grad verliren wenn wirs wiedergefunden.
    Selbstvergebung. Selbstliebe. Dann Dein Leben, Deinen nächsten, die Natur und Tiere und allein liebst.

    Liebe Grüße
    Joy

    Gefällt mir

    • Liebe Kerstin,
      herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊🌷
      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

  13. “Die höchste Berufung einer Frau ist es, den Mann zu seiner Seele
    zu führen, damit er sich mit seiner Quelle verbinden kann.
    Die höchste Berufung des Mannes ist es, die Frau zu beschützen,
    damit sie frei und unverletzt auf der Erde wandeln kann.”

    Sprichwort der Cherokee

    Ich liebe dieses Sprichwort, denn in ihm schwingt eine Ahnung dessen, was möglich sein wird, wenn Frau und Mann beginnen, wirklich friedvoll zu ko-kreieren. Doch noch tiefer…, wenn wir alle mit unserem männlichen Anteil unsere Seele schützen, ihr Raum geben und ihr erlauben, unsere Gaben und Stärken weise zu lenken.
    Veit Lindau

    Schönen Tag noch 🙂
    Renate

    Gefällt mir

  14. Hallo Renate, ein toller Artikel…

    In letzter Zeit ist es sehr modern geworden als junge Frau sich einzureden mit bestimmten Taktiken JEDEN Mann zu bekommen. Es gibt webseiten, Ratgeber und newsletter von Gurus zu diesem Thema die alle raten nicht davor zurück zu schrecken aucch mit unkonventionellen Mitteln einen Traumtypen zu bekommen.
    Ich muss es wissen, ich habe so einen tollen Mann der immer nett und lieb zu allen Frauen ist…bis was passiert?!

    Deswegen gehen mir deine Worte echt nahe…

    Gefällt mir

    • Liebe Silvia,
      herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊🌸

      Meine Liebe, nicht nur jungen Frauen wird das suggeriert 🙂 – viele Zeitungen, Ratgeber, Coaches und die berühmten Beziehungsgurus leben davon, ja ..
      Jeder muss einfach die Über-drüber-Beziehung haben, den tollsten Sex, den tollsten Partner, das tollste Leben … ansonsten bist einfach ein Versager.

      Schön dass du einen lieben, netten Mann hast … du machst dir anscheinend Sorgen das etwas passiert (oder nicht passiert)… Also wie wirst du deine Beziehung (neu) gestalten? Kommunikation hilft, aber nut wenn sie gleichwertig und auf Augehöhe ist ..

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

    • Liebe Annette,
      Herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊🌷

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

    • Liebe Sarkaya,
      Herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊🌷

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

  15. Rana sagt

    Ich habe den ersten Weg gewählt, bin aber wohl noch nicht da angekommen, wo er mich letztendlich hinführen wird. Aber es fühlt sich gut an und ich habs nicht eilig, denn der Weg ist das Ziel bzw. das Wichtige daran und wenn da mal irgendwann ein solcher Mann warten sollte, fein, dann freu ich mich doppelt und wir gehen dann eventuell gemeinsam noch ein Stück weiter

    Gefällt mir

    • Liebe Rana,
      Herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊🌷

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

  16. Christian sagt

    In diesem Artikel steckt so viel Wahrheit. Das, was du hier beschreibst, ist keine Arbeit, welche in einem Workshop erledigt werden kann. Es beschreibt einen Lebensweg, eine Einstellung zu deinem tiefsten dunklen Inneren. Sich seinen Ängsten zu stellen, denen bewusst zu werden, dass diese mit körperlichen Schmerzen verknüpft sind. Die Schmerzen voll zu erfühlen, um dann am Ende festzustellen, dass du im Kampf mit Dir selbst bist, weil du dich nicht akzeptierst, wer du tief in deinem Herzen bist. Am Ende ist der Kampf nur mit dir selbst. Dein Drache wird plötzlich zum zahmen Schoßhund, der dir wiederum in den Arsch beißt, sobald du dein Herz wieder verschließt.
    Dieser Text von einer Frau geschrieben ist eine Erkenntnis für mich. Die Erkenntnis, dass nicht nur Männer an ihrer Männlichkeit arbeiten müssen, sondern auch Frauen an ihrer Weiblichkeit. Und dass der Weg für die Frauwerdung genau so hart und steinig ist, wie für den Mann. Diesen Weg zu gehen, lohnt sich.

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Christian,
      Herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und DANKE für dein Kommentar.😊

      Weise Worte, die Mann da spricht, sie berühren mich.
      Ja manche Frauen wissen, dass wir uns unseren Dämonen stellen müssen, wenn wir wirklich eine andere Beziehung möchten mit dem Männlichen.

      Und ja, wir haben noch viel Arbeit vor uns, denn wir haben keine gesunden Vorbilder, noch weniger als die Männer. Wir müssen uns wirklich „neu erfinden“ und endlich das Herz wieder in die Beziehung und in diese Welt bringen. Das ist eine unserer Aufgaben – auch wenn es noch so weh tut und wir noch so viel Angst davor haben.

      Unser Herz zu heilen und wieder zu öffen ist unter anderem ein wichtiger Grund, warum wir jetzt auf dieser Erde sind, damit Krieg endlich aufhören und Liebe neu definiert werden kann.

      Einem Mann, der das wirklich will, die Möglichkeit zu geben, ganz in einem weiblichen Herzen zu landen, ist der Wunsch der Großen Mutter (Göttin) für alle Frauen in dieser Zeit.
      Manche hören sie, viele (noch) nicht…

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

      • Christian sagt

        Ich beschreibe hier die Heldenreise, eine Reise vom Kopf ins Herz und dabei seine Dämonen bekämpfen und am Ende diese zu akzeptieren und zu umarmen.
        Es gibt Männer da draußen, die Ihre Authentizität voll ausleben. Denen es egal ist, was man über sie denkt. Die Ihren Weg gehen, den Krieger leben, den Liebhaber, den Schelm, den König und den Magier in ihnen. Die Ihre Vision, Ihren Traum leben. All das macht nun einmal einen Mann aus.
        Das Herz einer Frau zu erobern, die im Inneren nicht frei ist und noch zu sehr an ihrem Ex verhaftet ist, schmerzt.
        Gegen Ende geht es darum, loszulassen, es nicht persönlich zu nehmen, Anziehung ist nun einmal keine bewusste Entscheidung, sie kommt gaaanz tief aus dem Unterbewusstsein.
        Sich zu bedanken, die Verliebtheit wieder empfunden zu haben, auch wenn die Liebe nicht erwidert wird.
        Sich verbeugen, wie nach einem Kampf im Karate… Danke für die Erfahrung… und weitergehen.
        Loslassen und gewinnen. Du kannst nur gewinnen, wenn du die Einstellung tief in deinem Herzen trägst, dass du nicht verlieren kannst.
        Es kommt nicht darauf an, ob die Liebe erwidert wird. Das, was Menschen am Ende wollen, sind IMMER nur Gefühle.
        Sprichst du von der großen Mutter, dem Mond, dem so lange Zeit keine Aufmerksamkeit geschenkt wurde? Die Göttin der Gezeiten, des natürlich weiblichen Zyklus?
        Oder sprichst du von Mutter Natur, mit der die Menschheit seit nun so langer Zeit im Krieg ist?

        Gefällt 1 Person

        • Wenn ich von der Großen Mutter spreche, meine ich den Weiblichen Aspekt des Schöpfers. Ich erlebe dieses Universum als ein „Creator-Universe“, also eine Quelle, die das alles hier erschaffen hat. Wir sind Teile / Aspekte dieser Quelle; manche kamen von ausserhalb dieser Creation dazu, manche sind hier erschaffen worden durch und von diesem Creator. Aber das gehört jetzt nicht wirklich hierher .. 🙂

          Ja Menschen wollen immer Emotion/Gefühl vom anderen, damit ihre Realität bestätigt wird. Wirkliche Liebe ist wichtig, aber sie kann erst eintreten, wenn das Herz frei und offen ist, von beiden Seiten. Ansonsten bleibt es immer nur bei gegenseitigen Abhängigkeiten und Bedürftigkeiten die „Liebe“ genannt wird.

          Gefällt 1 Person

    • …und da blitzt leider immer noch und erneut immer wieder die emanzipatorische Frage durch. Ein Thema das mich selbst überrascht, da es mir fremd. Bereits die Großeltern in meiner Familie waren sich Partner auf Augenhöhe.
      Sich selbst zu akzeptieren heißt sich mit allen Qualitäten und Fehlern zu kennen. Ein seelischer Tauchgang, der empfehlenswert. Jedoch mutig angegangen werden muss, Energie und viel Kraft kostet.
      Also von dem her, lieber Christian, ja jeder Mensch – geschlechtsneutral – kann an sich arbeiten, zu jeder Zeit und in jedem Alter. Menschsein heißt Bewegung, innere & äußere Veränderungen zu durchlaufen.

      Ein Prozess, der nie zu Ende geht.

      Heidrun

      Gefällt mir

      • Liebe Heidrun,
        herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊🌷
        Ich mag deine Antwort an Christian; sehr weise Worte.

        Von Herz zu Herz 💕
        Renate

        Gefällt 1 Person

        • Dankeschön, liebe Renate 😊 für Deine freundliche, ja herzliche Aufnahme!

          Meine Devise lautet, selbst die Dinge erfahren zu haben über die man spricht. Empathie ist eine feine Sache. Ratschläge dagegen sind auch Schläge! Ein Satz, den mein Professor in den Raum gestellt hatte, den ich inzwischen durch und durch verinnerlicht habe…

          Ich wünsche Dir einen schönen Abend und sende herzliche Grüßle, Heidrun

          Gefällt mir

      • Christian sagt

        Finde dich selbst, tagtäglich und du wirst feststellen, was für gigantische Geschenke du den Menschen bereiten kannst. Ich spreche hier nicht von Geschenken, die mit Geld gekauft werden können. Das kann jeder. Es gibt viel größere Geschenke, die bereitet werden können. Tauche ein halbes Jahr in deine Seele rein und du wirst feststellen, dass du dein ganzes Leben lang nur gegen dich selbst gekämpft hast. Plötzlich ist alles anders. Deine Wahrnehmung, deine Denkweise, deine Bedürfnisse und Gefühle. EINFACH ALLES.

        Gefällt mir

  17. Heide von Lackum sagt

    liebe Renate ❤ DANKE für diesen Artikel. Ich kann nur bestätigen, was du schreibst bis auf: Z:“ ..damit dieser bewusste Mann dich zu Orten mitnehmen kann, die du niemals alleine erreichen würdest.“Ze
    Doch einige Seelen können & wollen das genauso, die allerdings halt entsprechend so weit sind, diese äußere Dualverschmelzung von Mann/Frau (Ying-Yang) nicht mehr zu brauchen.. so what.
    **
    Alles andre ist wahr und habe ich in vielen kleinen + großen; leichten + harten und stets glück-leidvollen Prozessen erfahren und daran wachsen dürfen ❤ Ich habe gespielt, gedealt, gepokert, selig-geliebt & gelitten.
    Die tiefe Wahrheit hinter der Dualität ist DER Schlüssel!
    Alle sind ICH (s), die sich nach der Abspaltung nach Vereinigung SEHNEN..Dies mit solcher magischen Macht, der man /frau sich dann nicht mehr zu entziehen vermag! DAS ist der wahre Grund dieser faszinierenden Anziehungskraft! ❤
    Nicht gelerntes im Dual/PartnerSeelenprozess wird sooft wiederholt, wie JEDE/R es halt braucht. That’s it.
    **
    Gerne können wir uns näher austauschen, denn ich habe bisher noch keine/n getroffen, der hier so eine umfangreichen Erfahrungsschatz hat wie ich ihn bisher er-.u. durchleben durfte.
    In diesem Sinn..
    ..enjoy every single day and celebrate LOVE ❤

    Gefällt mir

    • Liebe Heide,
      herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊🌸

      Ja wir haben unsere Erfahrungen endlos wiederholt, aber diese Endlosschleife ist jetzt beendet, fertig, ENDLICH. Was jetzt in dieser neuen Zeit möglich ist, hat es vorher noch nicht gegeben, erst jetzt können wir wirklich aus den alten Verhaltensmustern und karmischen Wiederholungen aussteigen – wer will. Alte Verträge werden aufgelöst, alte Verprechungen gelöst.

      Das Weibliche und das Männliche sind aufgefordert, sich neu zu begegnen – mal schauen, was wir in dieser Runde daraus machen.

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

  18. Jetzt bin ich schon durch so viel durchgegangen, und ja mittendurch durchs Weh und Ach“ hat es mich gedrängt, einfach, weil ich nicht anders konnte und deshalb freue ich mich über diese deine Worte und besonders auch, …“ mich dorthin bringen, wo ich allein nicht hinkäme … “ Eine besondere Auswahl an Worten, nämlich „Liebende der Neuen Zeit“ fand ich im Buch „Lunaria, die Göttin kehr zurück“ von Brigitte Jost – Devaia. Imm er und immer wieder habe ich diesen schönen Ausblick für mich herangezogen und er halt mir geholfen. Dankeschön und Grüße an alle LIebenden der Neuen Zeit

    Gefällt mir

    • Liebe Roswitha,
      herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊🌸

      Ich kenne das Buch von Brigitte Jost-Devaia nicht, aber den Titel finde ich sehr schön 🙂

      Auch dir ein herzliches DANKE dafür, dass du dran bleibst ..
      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

    • Hallo Christian,
      herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist.😊

      Newsletter bitte selber abonnieren, entweder direkt auf dem Blog oder hier: http://www.renatehechenberger.com/
      Nach dem neuen „Unlauterem Wettbewerbsgesetz“ darf ich dich nicht mehr selber in meiner Newsletterliste eintragen, es gibt jetzt die „Double Opt-In“ Vorschreibung.

      Danke und alles Liebe,
      Renate

      Gefällt mir

  19. Hallo liebe Renate,

    oh ja….diese ganzen Mädchen/Frauen/Weiber die in mir noch herrschen…bzw. immer wieder gucken ob ich auf sie drauf reinfalle. Ich schaue ihnen mitten ins Antlitz, in die teilweise gierigen Augen…und erkenne „Mich“!

    ICH – die Gütige, die gleichzeitig ganz schön gierig ist und einiges einfordern will. ICH – die Weiche, die gleichzeitig bitterkalt und eisig (ja sogar saukalt) sein kann. ICH – die Ruhige, die gleichzeitig los brüllen will. ICH – die Liebende, die gleichzeitig eine Hure sein kann.
    ICH – in all meinen Facetten, ob gut oder böse – das zu beurteilen obliegt niemandem, nicht einmal mir. ICH – EINFACH SO!!!

    Noch nie habe ich einen solchen Mann getroffen, der mich aufs Äußerste herausfordert, mich aus meiner Komfort Zone zieht, der einerseits knallhart und doch sehr sanft und fürsorglich ist. Der sich mit mir auseinander setzt wie noch keiner….der mich nimmt, einfach SO!!!

    ICH – die schon öfter die berühmten drei Worte gehört hat und dennoch vermied sie auszusprechen vor Angst, Zurückweisung und Kummer. ICH – die immer wegrannte…und diesmal sagte ich, dass ich da bleibe….ICH – habe mich getraut diese drei Worte auszusprechen und es tat gut. Denn so ist es einfach! Eine Reaktion kam noch nicht, doch weiß ich um sein Erlebtes, seine Geschichte, sein Denken und den evtl damit verbundenen kleinen Schock…den er nun erlebt…da er nicht glauben konnte, dass so eine Frau wie ich, sich in IHN verlieben kann…bzw. nun liebe….dahinter steckt eine solch große Wertschätzung das es mir fast peinlich war, doch nahm ich es an….dennoch weiß auch er um die große Wertschätzung meinerseits.

    So sei es, ich bin gesprungen und befinde mich im freien Fall…und dennoch bin ich Frei. Wie befreiend Worte sein können…wie übervoll das Herz ist, wenn man hinsieht und einfach sagt und annimmt was da ist. Gedanken die versuchen sich in mein Ego zu schleichen…die schiebe ich beiseite…So sei es, egal wie…ICH bin gesprungen, über mich selbst hinausgewachsen und liebe einfach so….wie schön das ist…

    Gefällt mir

    • Liebe Ines,
      herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊🌷

      Vielen Dank dass du deine Story hier mit uns teilst. Ihr seid alle so mutige, starke Frauen; wie schön dass es jede von euch gibt; denn jede wird gebraucht, mit all ihrem Gepäck und den inneren Stimmen .. 🙂

      Wenn ich nur eines hinzufügen darf: Bitte sei lieb mit deinem „Ego“. Es ist nicht böse. Es ist ein Sammelbegriff für all deine inneren Anteile, welche mit ÜBERLEBEN beschäftigt sind. Da sitzen auch deine „Wächter/Beschützer Anteile“ und die mögen es gar nicht, wenn du versuchst sie „beiseite zu schieben“.

      Wende dich ihnen zu, hör zu, fühle, spüre was da abgeht. Wer hat Angst und warum, welche starken Anteile kämpfen mit deinen Schwachen? Welche deiner Anteile lieben diesen Mann, kommen mit ihm gut zurecht und welche bekämpfen ihn – und vor allem, WARUM?

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

  20. Andreas Hirt sagt

    Schade ist es nur, wenn man(n) das Gefühl hat, diese eine Frau gefunden zu haben, jedoch bereits ein anderer Mann im Leben dieser Frau seit einer Weile existiert…
    Grundsätzlich einiges an Wahrheit in diesem Essay, jedoch aus einer recht einseitigen Perspektive.
    Doch ohne Diskurs, keine Veränderung;)

    Danke trotzdem für den Input, an dieser Stelle.

    Gefällt mir

    • Lieber Andreas,
      herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊

      Es geht immer nur eine „einseitige Perspektive“ wenn man solche Artikel schreibt Andreas, sonst wirds ein Buch .. und ja, da werden sicher noch viele Bücher darüber geschrieben werden und es wird noch viel Wasser den Bach runter fließen, bis wir andere (liebevollere, achtsamere, authentischere) Beziehungen leben können.

      Menschen sind niemals alle gleich, haben unterschiedliche Bedürnisse usw, also funktioniert das auch nicht für jeden. Aber, wie schon in einem anderen Kommentar von mir erwähnt, es gibt Menschen, die haben einen Seelenauftrag neue BeziehungSamen zu legen/leben. Die sind damit angesprochen, die wissen, worauf dieser Artikel hinaus will.

      Schön dass du eine Frau gefunden hast, die deinen Bedürfnissen entspricht, ausser das sie nicht „available“ (nicht zu haben) ist. Also stellt sich die Frage, wer in dir so eine Beziehung NICHT möchte? Und die gibt es zur genüge .. und da ist der innere Kampf. Es liegt also an dir das genau anzuschauen, nach-zu-fühlen, dich besser kennenzulernen.

      Die Teile in dir, die Angst haben und verletzt sind, mit den dazugehörigen Wächtern, die brauchen deine Aufmerksamkeit, sonst wirds da nie was g’scheites werden mit deinen Beziehungen 🙂 – aber das gilt natürlich für uns alle, inklusive meines Wesens.

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

  21. Rudi Rettenwander sagt

    genau was ich will, aber die Damen haben angst davor…die meisten erahnen es schon vorher u es kommt zu keinen treffen, wenn es zu einen treffen kommt, dann dauert es nicht lange u sie weinen…schämen sich u flüchten…wollen einen nicht mehr treffe…

    Gefällt mir

    • Hallo Rudi,
      herzlich Willkommen in meiner Blog-Community. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar.😊

      Schade, das du nur solche Erfahrungen mit uns Frauen machst!
      Frage: Wer in dir wiederholt immer wieder diese Erfahrung? Wer hat denn soviel Angst vor dem Weiblichen? Warum? Wer kann sich nicht einlassen?
      Woher kennst du diese Situation, die sich da ständig für dich wiederholt?

      Beschäftige dich damit und werde dir auf deinem Weg bewusst. Veit Lindau in seinem Buch „Heirate Dich Selbst“ hat eine paar gute, praktische Überlegungen und Übungen dazu.

      Rudi, wenn du eine bewusste Frau suchst die diesen Weg BEWUSST mit dir gehen möchte, hol sie dir, gilt auch anders rum 🙂
      All die Fauen die nicht können, wollen, weinen, sich schämen – lass sie da wo sie sind, denn sie sind offensichtlich nichts für dich; geh weiter, werde täglich ein bewusster, klarer, authenter Mann, auch wenn du eine Strecke davon alleine gehst – immer gut für euch Männer! Ich bin mir 100% sicher du wirst SIE finden 🙂

      Von Herz zu Herz 💕
      Renate

      Gefällt mir

  22. Andrea Cordes sagt

    On point!
    Es ist genau das, was ich im letzten Jahr erkennen konnte. Nur wenn ich bei mir bin und das bewusst, kann ich nach außen ausstrahlen, wer ich bin und wieviel Liebe in mir steckt. Alles andere kommt dann, wenn ich dazu bereit bin und mein Gegenüber auch. 😉
    Danke für den Text.

    Gefällt mir

  23. Ursula Wolf sagt

    Genau da stehe ich. Ich möchte den verdammenten scheiß Kerln die mir so weh getan haben vergeben und mir selbst vergeben. Ich möchte diesen einen bewussten Mann mit dem ich glaube alle Höhen und Tiefen in mir selbst, in ihm und gemeinsam erleben zu können. Ich will die Hitze spüren, die Wärme, das Erschrecken, das diskutieren, sich versöhnen, gemeinsam lernen, Leben und verändern. Jede Faser meines Herzens und meines Körpers will es nun. Jetzt will es auch meine Joni (ein sehr schönes Wort, hatte noch keinen Namen dafür, doch der gefällt mir gut).

    Danke für deinen Beitrag hat mir einiges bewusst gemacht.
    Namaste

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ursula,
      Herzlich Willkommen hier bei mir. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar. 😀🌺
      Da fließen aber wirklich ehrliche Worte .. Danke dass du das hier mit uns teilst.

      Alles Liebe, 💜
      Renate

      Gefällt mir

  24. Gaby sagt

    Hei und guten Morgen Renate 🙂
    zu dem was Du schreibst: mir ist klar, nur eine Übersetzung!! Aber irgendwas in meinem Inneren schrie auf und da war dieses Muster – halt die Klappe, denk Dir Deinen Teil aber dann auch der andere Anteil, der da sagt, hei, dann schreib doch, was Dir in den Sinn kommt …. los trau Dich!! Tja, und so geschah es …….
    Und nun Du: „Seelenauftrag“ „Neue BeziehungsSamen setzen“ – als hätte ich das nicht schon mal irgendwo gehört (in etwa so: ein Zeichen für eine andere/neue Art von gelebter Weiblichkeit/Frau sein zu setzen) – Deine Worte klingen nach, wunderschön sogar – das flasht mich⚡️⚡️ und ich bin offen für weitere Artikel aus diesem Feld ….. von Herzen, Gaby*

    Gefällt mir

    • Danke Gaby, dass du dich geäussert hast, wirklich 🙂

      Seelenauftrag: ja ich sehe, dass in manchen Menschen ihr Auftrag mit Beziehung zu tun hat und nachdem jetzt nichts mehr „theoretisch“ geschehen kann, sondern von der Person wirklich gelebt werden muss, kommen echt interessante neue „Dinge“ auf uns zu. Da ist soooo viel Arbeit zu tun..

      Von Herzen, 💕
      Renate

      Gefällt mir

  25. Manuela Steuer sagt

    Liebe Renate
    Danke für die Worte die meine Gedanken wie in ein Kleid hüllen
    Wenn man es so befolgt wird man kein Leiden verspüren .Man wird spüren :alles meins
    Dann kann man es nehmen oder es lassen und sich hiermit für sein eigenes Glück zuständig fühlen
    Liebe Grüße
    Manuela

    Gefällt mir

    • Liebe Manueala,
      herzlich Willkommen hier bei mir. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar. 😊🌸

      Ich glaube nicht, dass man dabei nicht Schmerz erfährt und leidet, das wäre „unmenschlich“ in der momentanen Bewusstseinsebene der meisten Menschen.
      Es braucht viele mutige und starke Frauen (und auch Männer!) die sich da hineinwagen und neue Wege finden, neue Weichen stellen für die nächste Entwicklungsrunde auf dieser Erde.

      Wie du so schön sagst, jeder kann sich da einlassen – oder auch nicht, denn es ist wirklich jeder selbst für sein Leben verantwortlich und zuständig.

      Alles Liebe, 💕
      Renate

      Gefällt mir

  26. Renate Radlmayr sagt

    Hat mich sehr berührt dieser Artikel!ja ich bin bereit mir jeden kleinsten winkel in mir zu öffnen!habe seit ein einhalb jahren eine beziehung die mir unerklärbar ist! Wo intensiv diese knöpfe gedrückt werden,und alles hoch kommt u wir doch beide wissen der weg ins Bewusstsein u in die liebe ist schmerzvoll u so intensiv,es fliegen die fetzen ,sowas habe ich u auch er noch nie erlebt! Lg

    Gefällt mir

    • Liebe Renate,
      herzlich Willkommen hier bei mir. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar. 😊🥀

      Klingt spannend, was du da berichtest, kann es mir gut vorstellen 🤣. Du hast auf jeden Fall die Möglichkeit Beziehung neu zu erfahren, herauszufinden, um was es denn wirklich geht, zu wachsen und dich zu entwickeln, zusammen mit einem anderen Menschen; das ist fantastisch, wenn auch nicht immer leicht und schön. Bleib dran … bleibt dir eh nichts anderes übrig…😊

      Alles Liebe, 💜
      Renate

      Gefällt mir

  27. Desiree sagt

    Vielen dank
    Ein Text zum grübeln,
    Entdecken, nachdenken und innehalten.
    Ich muss es bestimmt noch ein paar mal lesen bevor ich alles in seiner Gesamtheit erfassen kann.

    Gefällt mir

    • Liebe Desiree,
      herzlich Willkommen hier bei mir. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar 😊🌻

      Ja ein paar Mal lesen, da ist wirklich vieles, das so zwischen den Zeilen hervorlugt, um dich „wach-zu-küssen“ .. 😇

      Alles Liebe dir, 💚
      Renate

      Gefällt mir

  28. Jutta Steenmann sagt

    Ich hin mit meinem Mann schon sehr lange in der Phase alles loszulassen. Es kostet jedes Mal Überwindung. Im Moment ist wieder so eine Phase, dass scheinbar nichts geht. Da kommt dieser Text wie gerufen. Ich bin dafür überaus dankbar.
    Am berührendsten finde ich den Text: „Er nimmt dich mit an Orte, an die du alleine nicht kommen würdest.“
    Ich fragte mich warum mache ich das und was macht Partnerschaft aus. Das ist es. Eine Reise, die ich alleine ganz anders machen müsste Sehr tröstlich und es macht mich Neugier, wie es mit und weitergeht. Danke.

    Gefällt mir

    • Liebe Jutta,
      herzlich Willkommen hier bei mir. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar 😊🌷

      Ja diese Entdeckungsreise mit einem Mann ist nochmals ganz was anderes, als den Weg alleine zu gehen. Beide Wege sind schwierig und herausfordernd, aber der Weg mit dem Mann ist sicher nochmals um einiges „intensiver“.😋

      Vielleicht magst meinen Artikel aus der Exclusivreihe dazu lesen: „Der Weibliche Dämon“. Dafür musst du dich allerdings bei meinem Newsletter anmelden, entweder hier auf dem Blog oder auf meiner Webseite: http://www.renatehechenberger.com
      Mit der Anmeldung bekommst du gleich den letzten Newsletter mit dem Passwort zugesandt.

      Es geht da um ein sehr wichtiges Thema:
      „Astrologen sagen, dass die Göttin Lilith seit dem 26.2. 2017 (Neumond in Fische) ihren großen Auftritt hat – sie möchte DIR begegnen. Das Weibliche erwacht, wird reaktiviert und an ihrer Spitze steht eine Kraft, wie Lilith sie symbolisiert. Du kannst dich als Frau darauf freuen – oder auch nicht. Auf alle Fälle wird jede Frau es jetzt sehr mit sich zu tun bekommen, also nimm dich deiner an liebe Frau, denn alle Beziehungen und das Wertebewusstsein werden jetzt im März (bis Mitte April) sehr hart heraugefordert; viele Beziehungen können jetzt geklärt werden, da die weibliche Urkraft wach wird und alle Partnerschaften neu definiert werden. Es geht jetzt um ehrliche, wahre Beziehung zwischen den Menschen – das magische Geschenk.“

      Alles Liebe dir, 💕
      Renate

      Gefällt mir

    • Liebe Kirsten,
      herzlich Willkommen hier bei mir. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar 😊🌸

      Freut mich, dass dich der Artikel erreicht hat.

      Alles Liebe, 💚
      Renate

      Gefällt mir

  29. Rilana sagt

    Hallo Renate 🙂
    Der Artikel ist sehr interessant! Und er erklärt mir auch einiges.
    Ich genieße mein Wesen mit allen Facetten. Die guten wie die weniger guten.Wobei sich die Frage stellt wer gut und böse wie definiert.
    Meine Intention diesen Bericht zu lesen war die Überschrift. Ich denke das ich noch nicht 100% bewusst bin, aber bin ich offen.
    Danke für den aufschlussreichen Artikel!

    Gefällt mir

    • Liebe Rilana,
      herzlich Willkommen hier bei mir. Schön, dass du da bist und Danke für dein Kommentar 😊💗

      Ich finde es wunderbar, dass du dein Wesen geniessen kannst so wie es jetzt ist.

      Kann mir gut vorstellen, dass die Überschrift einen „anhüpft“ 😜 ..
      Ich wüsste nicht wer von uns hier 100% bewusst ist, bist also in guter Gesellschaft. Wir sind alle am heranreifen und das „Mann Thema“ ist ein Steinchen im großen Mosaik unseres Frauenlebens.

      Alles Liebe dir, 🌷💚
      Renate

      Gefällt mir

  30. Gaby sagt

    Hei liebe Renate
    Wie so oft kann ich mich im besagten Artikel finden – zum Teil und auch nicht.

    Meine größte Sehnsucht ist und bleibt, selbst bewusst zu werden, aufzuwachen, dies mit jeder Zelle zu wollen, zu spüren, zu leben. UND wir sind es ja eigentlich schon alle – nur das wir diese Tatsache verpennt haben, irgendwann im Laufe der Raum/Zeit-Geschehens.

    Mir meiner bewusst zu werden hängt so gar nicht von den „alten“ Kriterien von Beziehung – hier wohl eher Liebesbeziehung gemeint, ab ……. es entspricht immer noch dem alten Klischee von Paarverhalten, Partnersuche, und hat auch etwas von verzweifelt sein ……. und dann, ja wenn er/sie dann gefunden wurde ??? leben beide bewusst, bis an Ihr Lebensende, oder so ☺

    Zum Einen finde ich, das es in heutiger Zeit genügend andere Lebens/Liebesmodelle gibt, wie wohl alle wissen – und da kommt in solch einem Artikel einfach das Modell Mann/Frau daher, ok gibt ja auch genügend M´s und F´s, die heterogen unterwegs sind.

    Zum Anderen aber kenne ich so viele unterschiedlich gelebte Beziehungsmodelle, die ich hier nicht alle aufzählen will, mir aber gewünscht hätte, der Artikel wäre weitreichender, allumfassender ausgefallen.

    Fakt ist, auch eine Frau sucht evtl. eine bewusste Frau, ein Mann einen bewussten Mann und all die Farben dazwischen. Richtig ist, wenn Du es nicht bist oder sein willst (bewusst) dann wird es schwierig, wie der Artikel prophezeit, da gehe ich mit! Aber es hat auch etwas von ….. auf die Suche gehen und das empfinde ich wieder nur als ok, ich muss was tun, muss in die Puschen kommen – weil ich will ja den Mister Right …. also ran ans bewusst werden (klar, so einfach ist das nicht).

    Wie wäre es, wenn wir uns alle – dort wo wir gerade sind – entspannen, unseren Weg gehen, wissend, das wir durch Bewusstheitsarbeit (und die fordert uns tatsächlich alles ab, s. Artikel) sowieso mehr und mehr andere Menschen anziehen, Beziehung ist so vielfältig und lässt sich nicht auf „nur“ eine anwenden. Ich für meinen Teil wünsche mir bewusste, lebhafte Beziehungen um mich herum, egal, ob im Job, Freundeskreis, auf der Straße, Familie, Intim, etc. Das aber fängt tatsächlich bei mir an ……. alles andere findet sich, da bin ich sicher ……. so kann ich es in meinem Leben wahrnehmen.
    Alles Liebe
    Gaby

    Gefällt mir

    • Liebe Gaby,
      hast mir jetzt gleich wieder eine hohe Latte hingestellt, Danke..😂 Klingst gerade wie einer meiner geliebten Inneren Kritiker ..😇 Ich liebe dich!

      Natürlich könnte man sehr viel mehr dazu sagen, aber, es ist nicht mein Artikel, sondern eine Übersetzung. Ich habe mir das angetan, weil es ungefähr sagt, was ich dazu sagen könnte – für die vielen Leser, die immer noch von diesem „bewussten Mann“ träumen. Was glaubst du, wie oft ich diesen Wunsch in meiner Arbeit höre? 1000 x in der Woche … ja etwas übertrieben, aber du weißt, was ich meine.

      Du bist nicht dort, denn du hast diesen Platz schon lange verlassen. Ich bin diesen Weg fast mein ganzes Leben alleine gegangen, denn meine Aufgabe ist eine andere, bin also auch nicht dort. Ich möchte bewusste Beziehung mit jedem Menschen leben, der in meinem inneren Kreis ist – großer Anspruch, aber ich glaube, dass alte Seelen nicht mehr so an „Beziehung mit einer einzelnen Person“ interessiert sind. Alles schon erfahren, getan, erlebt, back to yourself, egal ob M/F, F/F, M/M oder alles was es da noch so gibt.

      Und dann kommt noch etwas Wichtiges dazu: Ist es dein Seelenauftrag, neue BeziehungsSamen zu legen? Viele haben diesen Auftrag für diese neue Zeit. Aber das ist wirklich Material für einen anderen Artikel. 🙃

      Alles Liebe, 💜
      Renate

      Gefällt mir

  31. Ernestine Faux sagt

    Liebe Renate,

    ein tiefes Kompliment an Dich diesen Artikel zu übersetzen- geniale Botschaft. SCHIIITTTTT!

    Bussis Ernestine

    >

    Gefällt mir

    • Danke Ernestine.🌹
      Ja wirklich shiiiiitttt .. 😜 Ist ja schon interessant, dass wir gerade über dieses Thema gesprochen haben.
      Bussi, Renate

      Gefällt mir

  32. RoMana sagt

    Hei liebste Renate,

    ja passend zur Zeit und zum Thema wie immer JETZT ;)))))))))) – Thx
    Ja ich wollte einen bewussten Mann und hab ihn auch bekommen – und JA es ist KEIN Märchen, KEIN Honiglecken, KEIN WunschWunderSchlösschen!!!
    (ggg heisst das deshalb KEIN (Kain) und Abel?! ahhh – hihi)

    Ich bin gezwungen mir anzuschauen und mich dem zu stellen:

    Meiner böse Hexe meinem Monster, im Inneren!
    Meiner manipulativen Bitch in mir, die einfach ihres durchsetzen möchte, egal was es kostet. (JA!!!)
    Der Prostituierten, in mir, die sich selbst verkauft, die sich mißbrauchen läßt und auch selbst mißbraucht! – die Männer prostituiert!

    Meinem ungeheilten, bedürftigen kleinen Mädchen, das ständige Bestätigung und Rückversicherung von außen will!
    Meiner zerstörerischen wilden Frau, dem Weib, die eine ganze Stadt zerreißen möchte, nur weil sie sich gerade so fühlt!
    Meiner ungesunden Mutter, die ihren Mann wie einen kleinen Jungen behandelt, anstatt wie ihren Geliebten!

    Die Jahre des Versteckens der Teile des Selbst, die in unserer Gesellschaft nicht akzeptiert werden, werden dadurch beendet!!!

    Ich muss täglich, minütlich, wöchentlich, sekündlich…..meinem Misstrauen gegenüber dem Maskulinen direkt in die Augen schauen und diesem Misstrauen ein klare Ansage machen: „Fuck off“! Immer und immer wieder…..

    Ich muss mich jedes Mal neu auffangen, wenn ich fühle, dass mein Körper oder mein Herz sich verschließen!

    Und dann arbeite ich wieder daran, sie zu öffnen.
    Ich werde die Wut, die Trauer und den Schmerz loslassen müssen, welche ich ihm immer noch entgegenbringe.

    Ich muss in einem offenen, völlig vertrauensvollen Raum in mir weichen, damit dieser bewusste Mann mich zu Orten mitnehmen kann, die ich niemals alleine erreiche.
    UND DAS IST UNBEQUEM, UNANGENEHM, ZUTIEFST AUFWÜHLEND, SCHMERZHAFT, ……….und trotzalledem SEHR LOHNEND!!!! …..und ich bin nicht durch…. ;))

    Danke für´s Antippen dieser Wunden,… leck 😉
    Ro Mana

    Gefällt mir

    • Liebe RoMana,

      das finde ich sehr spannend was du da berichtest. Du zeigst uns ganz klar, dass dieser Weg mit einem Mann auch nicht mit Rosen bedeckt ist …
      Danke das du das hier mit uns teilst. 🌺

      Alles Liebe, 💜
      Renate

      Gefällt mir

  33. Hilke sagt

    Das ist ein wunderbarer Artikel, das kann ich nur unterschreiben. Nichts fordert so sehr heraus, wie die Liebe.
    Deine Worte haben mich im Mark angetroffen.
    WOW

    Gefällt 1 Person

Was meinst du dazu? Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s