Tagesimpulse
Kommentare 2

Was machen deine Beziehungen mit dir?

Tagesimpuls 7.3.17

Das Hin-und-Her in schwierigen Beziehungen, die immer wiederkehrende Frage ob man bleiben soll oder gehen, ist sicher einer der häufigsten Themen, warum meine Klienten mich aufsuchen. Zumindest ist es oft der Anstoß bzw. die Ausgangsbasis.

Es gibt keine einfache Antwort dazu, aber die Zeitqualität wird immer stärker, sich diesem Thema zu stellen, durch den starken astrologischen Einfluß von Lilith seit dem Neumond am 26.2.17.

Es ist DIE Zeit um alle Beziehungen zu klären und sie auf einen neuen Level zu bringen, denn wenn viel Urkraft wach wird, muss Partnerschaft neu definiert werden.

Dazu ein paar gute Fragen von mymonk, die dabei helfen können.

http://mymonk.de/beziehung-beenden/ 10 Fragen, die Licht ins Dunkel bringen

1. Wenn Dir jeder, der Dir wichtig ist – Gott, Deine Kinder, Deine Freunde, Deine Eltern – ihre Erlaubnis geben würden, Dich zu trennen … würdest Du trotzdem bei Deinem Partner bleiben? Die schlechtesten Gründe, zusammenzubleiben, sind Gewissensbisse und die Angst davor, wie das Umfeld reagieren könnte.

2. Werden Deine Bedürfnisse in der Beziehung erfüllt, ohne dass Du dafür kämpfen musst?
Wir kämpfen schon genug außerhalb der Beziehung. Sie sollte ein Platz sein, an dem wir uns aufladen können.

3. Hast Du Deinen Partner aufrichtig gern, magst Du ihn als Mensch und er Dich?
Wenn Du ihn Dir nicht als Freund vorstellen kannst, warum dann als Partner?

4. Respektierst Du Deinen Partner und er Dich als Individuum?
Wahrt er Deine persönlichen Grenzen, gibt er Dir Freiraum, lässt er Dich so einzigartig sein, wie Du bist?

5. Fühlst Du Dich von Deinem Partner sexuell angezogen?
Wenn Du 95 Jahre als bist, ist dieser Punkt vermutlich nicht mehr wichtig … aber lange Zeit ist er‘s schon.

6. Siehst Du Dich selbst, wenn Du Deinem Partner in die Augen schaust?
Fühlst Du eine tiefe Verbindung und dass ihr zusammengehört?

7. Verhält sich Dein Partner so, dass Du gut damit leben kannst (oder könntest, wenn Du ein halbes Auge zudrücken würdest)?
Inakzeptables Verhalten, das Du herunterschluckst, zerstört auch Deine Beziehung zu Dir selbst. Denn jedes Mal, wenn Dein Partner zum Beispiel fremd geht, zeigst Du Dir: „ich hab‘s nicht besser verdient“.

8. Kannst Du Deinem Partner vergeben und er Dir?
Keiner von uns ist perfekt. Wenn man sich nicht vergeben kann, tun sich über die Zeit Graben auf, die einsamer machen als jedes Single-Dasein (neulich aufgeschnappt: „nach 30 Jahren Ehe nervt mich jedes Wort meiner Frau, jedes!“).

9. Haben Du und Dein Partner Spaß zusammen?
Wenn die Beerdigung von Tante Helga freudvoller war als die Beziehung, dann ist nicht nur Tante Helga tot.

10. Haben Du und Dein Partner gemeinsame Träume und Pläne für die Zukunft?
Wer keine gemeinsame Zukunft sieht, braucht auch keine gemeinsame Gegenwart.

Alle Fragen haben einen gemeinsamen Kern:

Geht‘s Dir langfristig mit oder ohne diese Beziehung besser?

Alles Liebe, Renate

Und natürlich würde ich mich über einen Kommentar von dir hier im Blog sehr freuen. Ich möchte wissen, ob meine Impulse dir weiterhelfen, ob du sie gut findest oder ob du andere Vorschläge hast. Lass es mich wissen. Ich bin wirklich daran interessiert dir weiter zu helfen.

© Renate Hechenberger
Foto credit: © Studio 10Artur – Shutterstock/com

Melde dich für meinen „NEWSLETTER“ an (unter Newsletter ganz oben). Du bekommst exklusive passwortgeschützte Blogartikel von mir und Steven Black & meine geführten Meditationen nur für Abonnenten. Kostenlos. Keine Weitergabe an Dritte. Jederzeit abbestellbar.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Tagesimpulse

von

“Ich hole Menschen dort ab, wo sie sich emotional und mental gerade befinden. Ich will keine Illusionen nähren und am Ende nur ein weiterer Teil der Selbstoptimierungs- und ErleuchtungsMaschinerie sein, die nie liefern kann was sie verspricht. Mein Wunsch ist es, dich die Energien und Impulse der Geistigen Welten in deinem Körper spüren zu lassen. Ziel ist, dich erfahren zu lassen, dass dieser Körper mit all seinen Gefühlen und Emotionen total o.k. ist und darüber hinaus noch viel viel mehr. Ich lebe eine moderne Spiritualität und meine Gurus sind nicht im Himalaya zu finden. Meine Meisterin ist mein Höchstes Selbst und die Wesen der Geistigen Welten, welche mich schon seit Urzeiten begleiten.”

2 Kommentare

  1. Guten Morgen- Punkt 1.) war für mich nie ein Thema- im Gegenteil, als ich bei meiner 2. Ehe von Scheidung sprach (eben weil die anderen restlichen Punkte nicht mehr erfüllt waren), meinte mein Umfeld, bleib doch, wegen deinem Kind- ja, eben deshalb! ging ich!- es sollte ihm gut gehen, ohne wenn und aber)- die anderen Punkte kann ich alle nur unterschreiben und sollten eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Sind für mich alle sehr wichtige Punkte- ich habe ja auch gelernt 😉 – und bei solchen, gibt es für mich nicht mehr viele Kompromisse- Und- stellt sich eine Frau schon die Frage, ob sie gehen soll oder nicht, ist es meist schon vorbei und damit Zeit, einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen.- Lg Herta

    Gefällt mir

    • Guten Morgen Herta,
      Danke für dieses Teilen 🙂 es war sicher keine leichte Entscheidung für dich damals, aber manchmal muss es getan werden, genau dieser scharfe Schnitt, damit alle frei werden können.

      Ich denke auch, dass wenn man sich ernsthaft überlegt, ob man sich trennen soll, der 1. Schritt dazu schon getan ist.

      Lichtvolles Wochenende, Renate

      Gefällt 1 Person

Was meinst du dazu? Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s