Tagesimpulse
Hinterlasse einen Kommentar

Tagesimpuls 6.1.17

Wenn du nicht anerkennst und kommunizierst, was dir weh tut, bist du mit den Wächtern in dir identifiziert – mit Teilen deiner Persönlichkeit, die Schmerz abwehren, indem sie dich vor dem Fühlen abschirmen.

Dann merken wir, dass wir uns andauernd anstrengen und kämpfen, aber doch nicht zu uns selbst kommen und Ruhe in uns finden. Die Anerkennung, dass etwas in uns Schmerz empfindet, dass sich etwas in uns ängstigt oder unruhig ist, ist ein Schritt, wieder den Körper zu spüren und wie es sich eigentlich gerade anfühlt, in diesem Körper zu sein.

So gewinnst du deine Bewusste Präsenz zurück und bist wieder wirklich da, verbunden mit dem, was in dir lebendig ist.

Wenn Du magst, begleite ich Dich auf Deiner Reise ins Innere um die Wächter wirklich kennenzulernen. Du musst diese Reise nicht allein antreten.

© Renate Hechenberger. Dieser Text kann sehr gerne geteilt werden.
Foto Credit: © S-F – Shutterstock/com

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Tagesimpulse

von

“Ich hole Menschen dort ab, wo sie sich emotional und mental gerade befinden. Ich will keine Illusionen nähren und am Ende nur ein weiterer Teil der Selbstoptimierungs- und ErleuchtungsMaschinerie sein, die nie liefern kann was sie verspricht. Mein Wunsch ist es, dich die Energien und Impulse der Geistigen Welten in deinem Körper spüren zu lassen. Ziel ist, dich erfahren zu lassen, dass dieser Körper mit all seinen Gefühlen und Emotionen total o.k. ist und darüber hinaus noch viel viel mehr. Ich lebe eine moderne Spiritualität und meine Gurus sind nicht im Himalaya zu finden. Meine Meisterin ist mein Höchstes Selbst und die Wesen der Geistigen Welten, welche mich schon seit Urzeiten begleiten.”

Was meinst du dazu? Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s