Erhöhtes Bewusstsein, Körper & Heilung
Kommentare 17

Ich bin wieder da

Bin wieder gelandet, so irgendwie … und wie ihr seht, mein deutscher Blog hat ein neues Kleid bekommen. Hoffe es gefällt. Mir war einfach danach etwas mehr von meiner Fülle zu zeigen, die neue Energie, die jetzt anfängt zu strömen, in mir und in euch allen. Goddesses in action – das sind doch wir Frauen und die brauchen regelmäßig neue Kleider! Der Vorhang hebt sich, die alten Klamotten sind alle entsorgt (wenn ihr das „brav“ gemacht habt …:-)), das Chinesische Neue Jahr ist auch vorbei und wir sind voll in 2013 angekommen.

Ich fand den Jänner als einen der zähesten und unmöglichsten Monate seit Langem. Für mich persönlich waren die sechs Monate davor wie eine rasende Achterbahn von immer schneller werdenden Ereignissen, Durchbrüchen und Erkenntnissen. Der Speed war wirklich toll, Energie war auch da und ich hatte Bewusstseinszustände erlebt wie noch niemals zuvor. Deshalb war ich auch die letzten Monate nicht sehr aktiv und mitteilsam auf meinem Blog. Es ging einfach nicht. Der Transformationsprozess war zu intensiv und lies sich nicht abschwächen oder hinauszögern. Danke für eure Geduld und Treue!

Die drei Tage vom 21. – 23.12.2012 waren gerade noch erträglich, dann kam alles langsam wie zum Stehen und es fühlte sich an, als ob wir uns durch tiefe Nacht, ohne viel Energie und Bewusstsein, bewegen. Die Wogen von Verzweiflung, Angst, Wut und die tiefe Enttäuschung der vielen Menschen die sich so Großes erwartet hatten von dem 21.12.12 waren kaum zu ertragen. Es war keine Genugtuung darin zu verspüren, dass ich ja „Recht hatte“ mit meiner Endlospredigt, dass wir am 1.1.13 noch genau die gleichen Zustände in und um uns vorfinden werden als am 20.12.12. und der Zeit davor.

Bei mir kommt jetzt wieder die Freude durch, die ich noch vor dem Jahreswechsel so stark verspürt hatte. Da war große Freude auf das kommende Jahr und tiefe Erleichterung und Dankbarkeit meinen Berg endlich erklommen, und das Alte hinter mir gelassen zu haben. In meiner Wahrnehmung haben wir den sogenannten Dimensionswechsel, den Quantensprung schon einige Monate früher geschafft als am 21.12.12. Das Bewusstsein so vieler Menschen war allerdings so stark mit diesem Datum verknüpft, das es für sie erst zu diesem Zeitpunkt (oder gar nicht) geschehen ist. Mein Spirit Team informierte mich im April 2012 das die Erde erst jetzt die richtige Frequenz erreicht hatte, damit der Dimensionswechsel für den Planeten überhaupt erst möglich geworden ist. Es war extrem knapp. Ihre Worte waren damals „you squeezed through the eye of a needle with the tiniest of margins“, („Ihr habt euch wie durch ein Nadelöhr gequetscht mit nur einem winzigen Spielraum“). Aber er hat stattgefunden, wirklich. Halt nur ein bisschen früher als viele Menschen dachten und nicht so wie von vielen gewünscht.

Eine neue Realität

die BrückeErinnerst Du Dich, als Du mit Deiner bewussten spirituellen Entwicklung begonnen hast? Einige von uns begannen damals zum Beginn der Harmonischen Konvergenz in 1986-87. Und dieser 25-jährige Prozess ist nun zu Ende. Jetzt sind wir angekommen – in der viel zitierten Neuen Zeit.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass wir uns jetzt in einer anderen Realität befinden. Natürlich ist es nur eine subjektive Realität, denn es ist ja meine Erfahrung, meine Realität, aber eine die ich gerne mit euch hier teilen möchte. Eines Abends im Spätherbst befand ich mich plötzlich auf einer Brücke, die über einen großen, tiefen Abgrund hinwegreichte und blitzschnell war ich auf der anderen Seite angekommen. Danach hörte und sah ich riesige Türen hinter mir zuknallen. Dann war auch die Brücke weg. Alles war weg. Ich war ganz alleine da auf meiner Seite im Irgendwo. Das Ganze lief wie ein Film vor meinen Augen ab. Ich war in diesem Film, hatte aber keine Ahnung, wie ich da hingekommen war. Aber eines war mir auf einmal sehr klar:

Dass war jetzt der Sprung, das Ende einer sehr langen und großen Epoche, das große Finale.

Und seitdem ist nichts mehr so in meinem Leben wie vorher. Gar nichts mehr. Für Wochen befand ich mich wie im tiefsten Nebel, konnte nur einen knappen Meter um mich herum erkennen. shutterstock_115791736Alles, was hinter mir lag war nicht mehr zu erkennen, es war sehr weit weg und ich wusste genau das ich auch nicht mehr zurück konnte. Der Weg zurück war nicht mehr da. Vor mir lag nur dieser undurchdringliche Nebel und Ungewissheit, wohin der Pfad führt.

Nach ein paar Wochen kam langsam ein Gefühl auf, eine Idee von einem Hauch von Licht vor mir, weit in der Ferne, aber ein ganz schwacher Schein drang doch durch den Nebel. Ein Lichthauch, wie die Dämmerung am frühen Morgen, wenn die Nacht noch nicht ganz bereit ist, dem Tageslicht zu weichen, aber du ahnst schon die Wärme und das Licht der aufgehenden Sonne.

shutterstock_91117709Der Nebel fing an sich langsam zu lichten und ich konnte etwas mehr um mich herum wahrnehmen und jetzt leuchtet der Pfad manchmal golden auf unter meinen Füßen. Es kommt wieder mehr Zuversicht auf.

Diese totale Orientierungs- losigkeit war nicht immer einfach, denn auch energetisch war nichts mehr am gewohnten Platz. Mein Tempel war weg, meine Verbindung zu meinen Guides sowie dem Rest der universellen Welt war teilweise total abgebrochen, oder nur sehr schlecht wahrnehmbar und mit vielen Störfrequenzen. Einfach alles was für mich seit Jahren “normal”  ist in der feinstofflichen Welt war einfach wie ausgelöscht. Und das Beängstigendste war, dass ich nichts mehr sehen konnte (hell- sehend).

Gleichzeitig war ich in einem Zustand des absoluten tiefen inneren Friedens und der totalen Stille, innerer Ekstase und tiefer Freude. Einfach himmlisch – für mich! Ich nahm alles um mich herum wahr, nur es gab absolut keinen Handlungs- bedarf mehr für irgendetwas. Es stellte sich heraus das es sehr schwierig ist in diesem Zustand zu arbeiten, energetisch wie physisch.

Das Ganze hat sich jetzt etwas normalisiert und deshalb schreibe ich, dass ich wieder gelandet bin. Es ist nicht mehr so still und friedlich, aber eine andere Schwingung macht sich jetzt mehr und mehr bemerkbar. Ich kann noch nicht viel dazu sagen, denn alles ist wirklich nagelneu, auch Schwingungen, Frequenzen etc. Ich musste erst alle meine Systeme neu einstellen. Alle feinstofflichen Körper, Chakren, axiatonale Systeme müssen neu kalibriert werden. Mein CoReOn Team und ich waren schwer am Werken die letzten Wochen um das gesamte Team in der neuen Schwingung zu verankern. Ich nehme ein großes Umbauen war, in mir und in all denjenigen, die sich darauf schon seit Jahren vorbereitet haben. Und ich kann wieder sehen …:-)

Jetzt ist unsere Zeit gekommen

Wirklich! Bitte holt euch aus dem tiefen Loch heraus (wenn ihr das nicht schon getan habt) in das viele von euch gefallen sind durch die tiefe Enttäuschung in euch, dass immer noch nicht alles so ist, wie ihr euch das vorgestellt habt, dass man endlos versprochen hat. Viele meiner Klienten fühlen sich total getäuscht, verar…. und verraten von der sogenannten Geistigen Welt.  Blogs und Facebook sind voll davon. Sie haben uns nicht getäuscht! Sie sind alle da, wir müssen nur wieder den Anschluss finden. Und sie haben eine sehr klare Botschaft, zumindest mein Team: „Hört auf wie kleine Kinder auf Mama und Papa zu warten, die alles für euch richten. Dazu sind wir nie da gewesen und sicherlich nicht in dieser Neuen Zeit. Wir wollen auf Augenhöhe mit euch kommunizieren, gleich zu gleich. Und das geht nur, wenn ihr dazu bereit seid voll in die Eigenverantwortung zu gehen“.

Wir müßen erwachsen werden und natürlich auch ein paar sehr lieb- gewonnene, romantische Ideen loslassen.

Vor allem die Idee dass „die da oben“ alles wissen und wir nicht. Dem ist nicht so. Oft wissen die auch nicht mehr als wir und sind total gespannt, welche Lösungen wir für unsere Probleme finden, ganz aus uns.

Alle alten Bewusstseine haben ausgedient, denn sie werden gerade durch ein Neues ersetzt. Das Quantenfeld, in dem wir uns alle befinden, revolutioniert das sich selbst entwickelnde höchste menschliche Bewusstsein gerade. Beinahe unmerklich und nicht erklärbar schleicht sich eine energetische Veränderung in unser Leben ein, die es untersagt, dass wir das alte Bewusstsein weiterleben. Machtbewusstsein, Angstbewusstsein, Opferbewusstsein und Schuldbewusstsein können immer weniger gelebt werden, und die sich verändernden Energien, die auf unsere Erde einfließen, fordern alle Menschen auf, umzudenken, umzufühlen, umzusein.

Von Päpsten und Meteoriten

Der Rücktritt des Papstes, ein Mensch, dessen Seele sich entschloss, diese Rolle zu ertragen und zu ihrem höchsten Wohle zu erleben, löst gerade große Wellen aus. Ich denke, jeder Leser hat ein eigenes Bild über die Kirche, ihrem Personal und ihrer Lehre. Das der Papst gerade jetzt zurücktritt ist sicherlich interessant, aber wir sollten dem nicht zu viel Wichtigkeit beimessen. Der Blitz, welcher den Vatikan traf, kann wetterbezogen sein, muss aber nicht. Nach meiner Wahrnehmung und den Reaktionen und Resonanzen, die unmittelbar nach diesem Blitzeinschlag präsent waren, wurde der äußerst verzerrte, männlich orientierte Gott-Code beendet. Dieser Code manifestiert sich, indem er über alle Kirchen wie ein Netz auf die ganze Welt strömt. Über geomantische Linien kann durch außerirdische Technologie Bewusstsein kontrolliert und definiert werden. Die alte Alchemie, so könnte man dieses Feld auch nennen, muss nun gehen.

Mein Spirit Team bestätigte, dass seit dem Blitzeinschlag das alte dreidimensionale Gitter nun aufgehoben ist. Mit „aufgehoben“ ist es aber nicht getan, denn die Untergrundenergien der Ströme müssen nun bereinigt werden, das geschieht auf allen Ebenen. Teils durch massive männliche Aggression in den Familien, teils durch Emporschnellen neuer Wahrheiten und teils durch die Anwesenheit von Wesenheiten jeglicher Art. Dass nun der Papst seinen Arbeitsplatz verlässt ist sicherlich spektakulär, aber sekundär.

Wir können uns nicht mehr dagegen wehren, dass Veränderungen geschehen. Die Evolution des menschlichen Bewusstseins. Der Komet, der gerade in unserer Erdatmosphäre verglühte, bedeutet aber nicht die Ankündigung der Erdveränderungen! Allerdings hat er eine Botschaft: wie etwas so Kleines etwas ganz Großes auslösen kann! Das heißt, jeder von uns ist wichtig und jeder trägt im Kleinen zum großen Ganzen bei.

Die Erde transformiert sich jetzt selbst immer schneller, und wir Menschen können nicht mehr eingreifen. Finito! Sie ist aufgestiegen. Sie ist auf ihrem Weg. Wir können Teil der Entwicklung sein, indem wir unser Bewusstsein neu ausrichten und es in den Prozess einbetten und alles annehmen, was kommt. Oder auch nicht und weiterhin in der alten Energie verweilen und uns als Opfer fühlen und kämpfen. Wenn wir begreifen, dass diese Zeit eine der spektakulärsten Chancen ist, in ein neues Bewusstsein hineinzuwachsen, die es je gab, dann können wir alle momentanen Krisen lösen und das erreichen, wonach sich die meisten Menschen sehnen: eine friedliche Welt!

blog---not-taking-things-pe

Vielen Dank fürs lesen. Wenn dich das inspiriert hat, teile es doch mit anderen und hinterlasse ein Kommentar. Danke für deine Unterstützung! Herzlichst, Renate

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Erhöhtes Bewusstsein, Körper & Heilung

von

“Ich hole Menschen dort ab, wo sie sich emotional und mental gerade befinden. Ich will keine Illusionen nähren und am Ende nur ein weiterer Teil der Selbstoptimierungs- und ErleuchtungsMaschinerie sein, die nie liefern kann was sie verspricht. Mein Wunsch ist es, dich die Energien und Impulse der Geistigen Welten in deinem Körper spüren zu lassen. Ziel ist, dich erfahren zu lassen, dass dieser Körper mit all seinen Gefühlen und Emotionen total o.k. ist und darüber hinaus noch viel viel mehr. Ich lebe eine moderne Spiritualität und meine Gurus sind nicht im Himalaya zu finden. Meine Meisterin ist mein Höchstes Selbst und die Wesen der Geistigen Welten, welche mich schon seit Urzeiten begleiten.”

17 Kommentare

  1. Liebe Renate,
    Danke für diesen Blog – ja echt mitten hinein getroffen. Ich freue mich schon auf den Austausch mit Dir und diese vielen AHA Momente wo diese Zeit auf der Brücke als Bewusstseins-Diamanten sichtbar und wahrnehmbar werden. So wertvoll und schön das es Dich gibt.
    Innigst Ernestine

    Gefällt mir

  2. Liebe Renate
    es ist schön wieder von Dir zu lesen. Dein Bericht schildert das, was ich seit einigen Monaten auch erlebe. Nichts hat mehr Bestand, kein Planen, kein Erwarten etc. Einfach fliessen lassen, sich auf das Neue freuen und gespannt sein wie ein Kind, was da kommt. Ich finde Deinen Blog echt super. Danke Dir.

    Herzliche Grüsse
    Karin

    Gefällt mir

    • Liebe Karin
      danke das du dir immer die Zeit nimmst zu kommentieren, für deine wertvollen Beiträge und Unterstützung.
      Tja, schauen wir wo wir hier hinkommen auf unserer aufregenden Reise.
      Herzlichst, Renate

      Gefällt mir

  3. Liebe Renate,
    dies ist ein wirklich wahrhaftiger Artikel. Vielen Dank!
    Ich bin auch davon überzeugt, dass wir jetzt nur noch annehmen können was in unserem Leben geschieht und verantwortungsvoll damit umgehen.
    Liebe Grüße
    Michaela

    Gefällt mir

  4. Liebe Renate,
    danke für Deine Sicht der neuen Zeit.
    Ich denke wir brauchen alle immer wieder Rückmeldungen und Reflexionen, dass das was mit uns geschieht zum Wohle auf allen Ebenen ist und nur unsere Aufmerksamkeit und Eigenverantwortung braucht, um zu reifen.
    Liebe Grüße Josef

    Gefällt mir

    • Lieber Josef,
      schön dich hier anzutreffen und danke für deine lieben Worte! Ja wir alle brauchen Rückmeldungen denke ich, egal wer das ist. Wir haben nur uns und die jeweilige Unterstützung die wir uns gegenseitig geben können. War gerade auf deiner super website, tolles Angebot habt ihr.
      Alles Liebe, Renate

      Gefällt mir

      • Liebe Renate,
        ich gebe bei allen meinen Vorträgen, egal welches Thema, immer wieder den Denkanstoss, für die, die immer noch im Alten sind, zu fühlen, zu erleben, dass wir alle Eins sind.
        Jeder ist einzigartig und wertvoll!
        Meine Produkte sind Hilfsmittel Blockaden zu lösen und geiste Öffnung zu fördern. Ich versuche immer ganzheitlich zu untersützen, auf die Eigenverantwortung aufmerksam zu machen und sie zu leben.
        Alles Liebe Josef

        Gefällt mir

  5. Maria Haider sagt

    Liebe Renate,

    schön, wieder von dir Persönliches zu lesen! Deine Worte sind Nahrung für einen Teil von mir, der im normalen Alltag häufig „zu kurz“ kommt. Die Klarheit mit der du die energetischen Veränderungen beschreibst ist für mich sehr hilfreich – es rückt wieder einiges zurecht. Und es öffnet Perspektiven.
    Ich freue mich auf Mehr!
    Herzlich
    Maria

    Gefällt mir

  6. Voll(Hechenberger) Margit sagt

    Vielen Dank für diese puren Veränderungsaussichten!!
    Auf und los!!!
    alles Liebe für dich
    Margit

    Gefällt mir

Was meinst du dazu? Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s