Monat: Januar 2012

Hast Du Teile Deines Selbst verloren?

“To thine own self be true.” – Shakespeare Es ist so einfach sich selbst zu verlieren während wir immer schneller dahin rasen auf den Autobahnen des täglichen Lebens. Hast du dich jemals so gefühlt? Vielen Menschen geht es so. Vielleicht hast du ein geliebtes Hobby aufgegeben müssen? Manchmal zwingen uns unsere Lebensumstände und Verantwortungen all das aufzugeben was uns wichtig war und ist. Und dann kann es Jahre dauern bis wir uns wieder damit beschäftigen können, oder auch wollen. Vielleicht warst du eines der vielen ungeliebten, ungewollten, unverstandenen und unterdrückten Kinder. Höchstwahrscheinlich hast du sehr früh und sehr schnell gelernt wie man nicht alles von sich preisgibt, wie man sich zurückhält, wie man überlebt indem man eben nicht spezielle Qualitäten und Talente wie neugieriges Erforschen, Freundlichkeit, Spontanität und Selbstbewusstsein zeigt. Wenn das kleine Kind nicht gewürdigt wird, nicht gesehen wird in diesem speziellen Moment, wenn es nicht genügend Momente von echter Aufmerksamkeit gibt, dann fangen wir an uns zu spalten, separieren und zu verstecken und letztendlich geht dadurch viel von uns einfach „verloren“ in den …

Nullpunkt – Zero Point

Jenseits der Dualität der Zweistrang – DNS Helix Die gegenwärtige planetare Agenda beinhaltet dass wir die Herrschaft über uns selbst wider erlangen und die polarisierten Mächte der Dunkelheit hinter uns lassen. Dualität bedeutet dass, wenn ich etwas nur aus Licht erschaffe, es unumgänglich ist dass ich auch etwas Negatives woanders erschaffe. Deshalb ist jetzt die Zeit gekommen das zu verstehen, damit wir aufhören können die positive Polarität (Licht) der negativen Polarität (Dunkelheit) vorzuziehen. Im Moment befinden wir uns in einem endlosen Kampf zwischen den Mächten des Lichtes und der Dunkelheit, zwischen Gut und Böse, Positiv und Negativ. Das ist das Dilemma der menschlichen Inkarnation. Wir wechseln permanent von einer Polarität in die Andere. Die Chinesen haben ein gutes Sprichwort dafür: „Alles was noch oben geht muss auch wieder herunter kommen.“ Unsere Geschichte ist voll von solchen Beispielen aus der Natur. Der einzige Weg diese immerwährende Pendelbewegung zu stoppen, bedeutet sich ständig in der Frequenz von Liebe im Nullpunkt aufzuhalten. Unsere Gesellschaft ist aber nicht auf Liebe aufgebaut und es ist schwierig eine Periode in der …

Morphogenetische Felder

Könntest Du Dir vorstellen, Schöpfer von neuen Formgebungen zu werden? Ist der sogenannte „Zufall“ eine plötzliche Inspiration aus dem göttlichen Universum, für den wir gerade Hier und Jetzt empfänglich waren? Ist göttliche Kreativität vorbestimmt oder sind wir Menschen die Initiatoren für neue Ideen? Diese Fragen habe ich mir gestellt und bin dabei im Laufe meiner Entwicklung auf die morphogenetischen Felder gestoßen. Inspiriert wurde ich hierbei durch die Thesen von Rupert Sheldrake, der festgestellt hat, dass alles Existierende der Schöpfung durch ein formgebendes energetisches Feld untereinander vernetzt ist. Wissenschaftlich gesehen sind diese Felder nicht beweisbar. Mit unserem mentalen Wissen können diese Energiebereiche auch nicht erfasst werden. Um diese Felder erfahrbar zu machen, bedarf es unkonventioneller sensitiver Wahrnehmungsmethoden. Ein morphogenetisches Feld ist kein magisches Hexenwerk, sondern ein Schwingungsfeld, das wir klar über unsere Sinnesorgane erspüren können. Das morphogenetisches Feld ist vergleichbar mit den Bauplänen eines Architekten – unzählige neue Häuser können in diesem Feld der Ganzheit erschaffen werden, wobei die Grundsubstanz aller Materialien immer die gleiche bleibt. Alle Formen im Universum bestehen aus den gleichen Genen. Unsere …

Neue Beziehungen und Partnerschaften

Es beginnt nun eine neue Zeit in einer völlig neuen Qualität. In einer Qualität der bedingungslosen Liebe. Und die bedingungslose Liebe involviert so manches, was wir nicht gewohnt sind in einer Partnerschaft zu leben. Es existieren in unserem Bewusstsein so manche Muster wie Festhalten, Besitztum des anderen, Pornografische Bilder usw. Besonders dieses Festhalten ist eine Matrix, die erlöst werden muss, nun, auf einer breiten Ebene unserer Wirklichkeit. Denn diese Matrix ist es, die sehr oft in den Partnerschaften zu Disharmonien führt, die im Endeffekt zu vielen Trennungen führt.