Jahr: 2011

Rückblick

Ja so ein Jahresrückblick wird immer schwieriger. Ich habe das Gefühl das wir jetzt 10 Jahre in einem Jahr komprimiert leben, also wo anfangen…? 2011 hatte es natürlich auch in sich mit vielen Schwierigkeiten und Herausforderungen für mich und ich weiß das es für viele von euch genauso war. Manchmal denke auch ich mir dass das Ganze jetzt schon etwas „langweilig“ wird, aber es scheint kein Ende geplant zu sein. Die „Gelegenheiten zum Wachsen“ haben sich ziemlich oft in diesem letzten Jahr präsentiert. Der Emotional-Körper und das kleine Ego bekamen ein paar sehr schöne blaue Flecken, aber natürlich auch viel Heilung.

Der Kundalini Prozess

Unsere Kundalini spielt seit kurzem noch etwas mehr verrückt und nein, Kundalini ist kein neues Pastagericht, wie mich kürzlich jemand fragte. Nach der tantrischen Lehre wohnt in jedem Menschen eine Kraft, die Kundalini genannt wird. Diese befindet sich ruhend am unteren Ende der Wirbelsäule und wird symbolisch als eine im untersten Chakra schlafende zusammengerollte Schlange (Sanskrit: kundala „gerollt, gewunden’“) dargestellt. Sie ist die der Materie nächststehende Kraft im Menschen. Durch yogische Praktiken kann sie erweckt werden und steigt dann auf, wobei die transformierenden Hauptenergiezentren oder Chakren „durchstoßen“ werden. Erreicht sie das oberste Chakra, vereinigt sie sich mit der kosmischen Seele und der Mensch erlangt höchstes Glück. Vielleicht hast du dich (noch) nicht so sehr mit den Energiefeldern der Kundalini befasst. Viele von euch die das vielleicht lesen, leben schon länger die einzelnen Stadien, für euch ist es also „alter Hut“. Die Anzahl der Menschen die in 2011 aktiviert wurden nimmt jedoch täglich zu. Diese neue wachsende Gruppe nimmt plötzlich sehr eigenartige Energien und Sensationen in ihren Körpern war. Diese Information hier ist hauptsächlich für diese Gruppe, …

Das Innere Kind

Das „innere Kind“ ist ein Begriff den heute fast jeder schon einmal gehört hat. Vor etwa 15Jahren wäre man, wenn man diesen Begriff erwähnt hätte, auf Unverständnis gestoßen, denn er ist vor allem bekannt geworden durch das Buch „Aussöhnung mit dem inneren Kind“ von Erika J. Chopich und Margaret Paul. Die Psychosynthese und das „innere Kind“ Ein anderer Grund, warum es durchaus vertraut klingt, wenn wir von „unserem inneren Kind“ sprechen, ist der transpersonalen Psychologie zu verdanken. Sie sieht den Menschen getrennt von seiner Persönlichkeit. Zu diesem Verständnis hat im besonderen der Arzt und Psychiater Roberto Assagoli beigetragen. Er war ursprünglich ein Schüler von Freud, wurde dann einer der Väter der transpersonalen Psychologie. Er ging davon aus, dass der Mensch in seiner Essenz eine Seele ist und eine Persönlichkeit mit vielen Teilen, auch Teilpersönlichkeiten genannt, hat. In seinem psycho-spirituellen Modell der Psycho-synthese widmet er sich viel der Aufgabe, in Distanz zu dieser Persönlichkeit und ihren Teilen zu gehen – sich davon disidentifizieren zu können. Das bedeutet, zum Beobachter unserer inneren Welt von Empfindungen, Gefühlen und …

Die Magie der Neuen Frau

„Eine Vision sehe ich in lebendiger Klarheit vor mir: Daß die Mutter aus alter Zeit wieder erwacht ist und verjüngt auf ihrem Thron sitzt – herrlicher als je zuvor. Verkünde sie der ganzen Welt mit der Stimme des Friedens und des Segens.” (Vivekananda) Die echte Magie der Frauen ist größtenteils noch unentdeckt. Nur wenige kennen sie. Die wenigsten Frauen haben eigene solide Erfahrungen damit. Und eben weil sie so unbekannt ist, wird sie so wenig wertgeschätzt. Wenn wir Frauen versuchen, den Weg der Männer zu gehen, verlieren wir unsere Authentizität. Die Magie der Frau wirkt nicht im Mentalen, sie wirkt im Emotionalen. Aber was (noch) sehr wenige wissen, das Emotionale ist Herrscherin über diese Welt und den physischen Ebenen unseres Seins. Es ist ein Jammer, dass sich immer noch so wenig Frauen ihrer inneren Macht bewußt sind. Jene, die wissend sind, bleiben meistens noch im Hintergrund, unentdeckt. Es ist der Weg des Mannes, im Rampenlicht zu stehen, doch das Wirken der Frau bleibt sehr oft unerkannt. Zumindest in einer so wenig feinfühligen Welt wie der …

10 Herausforderungen einer emanzipierten Frau

EINE EVOLUTIONÄRE PERSPEKTIVE EINNEHMEN Sie ist bestrebt in dem Wissen zu leben, dass die Kreative Intelligenz, die dieses Universum erschaffen hat nicht separiert ist von ihrem Wahrhaftigen Selbst. Sie weiß, dass alle ihre Konditionierungen – Biologische, Soziale und Psychologische – nichts mit ihr persönlich zu tun haben, sondern Teil des Universellen Entwicklungsprozesses sind. DEM LEBEN VERTRAUEN Dadurch, dass sie ihr Bedürfnis alles zu kontrollieren immer wieder und wieder gehen lässt, hat sie den Leeren Grund des Seins entdeckt, der die tiefste Grundlage ihres Seins bildet. Diese tiefsinnige Erfahrung befreit sie in all ihren tiefsten Ebenen. Das resultiert in einer Leichtigkeit, die sich in unverteidigter Unschuld, Menschenwürde und einem unabhängigen Geist äußert.

Was bedeutet Heilung in unserer Zeit?

Was ist Heilung aus einer holistischen Perspektive gesehen, in welcher wir alle aus Energiefeldern bestehen, in denen unser physischer Körper lebt? Sie löst den Schleier auf zwischen dem was wir denken wer wir sind und wer wir wirklich sind. Sie hebt den Schleier auf zwischen Leben und Tod. Wir sind mehr als physische Wesen. Wir sind mehr als „nur“ ein Körper. Wir sind Wesen des Lichts und des Bewusstseins. Wir sind Seele die momentan in einem Körper lebt (nicht ein Körper der vielleicht eine Seele besitzt). Tief innerhalb des Kerns dessen wer wir wirklich sind, entdecken wir unsere innewohnende Göttlichkeit. Krankheit entsteht, weil wir vergessen haben wer wir wirklich sind, uns von der Ur-Quelle getrennt haben und jetzt in einer Welt der Dichte leben. Wann immer ein Klient zu einem Heiler/Energetiker (auf der Suche nach Heilung) kommt, muss sich der Heiler darüber bewusst sein, was Menschen jetzt am meisten brauchen.  Denn was sie jetzt am meisten brauchen, ist die Wiederanbindung mit ihrem Höheren Selbst, ihren Weg nach Hause zu ihrem wahren Selbst, zu ihrem göttlichen …

Dualität und Polarität

sind in der Spiritualität zwei verschiedene Begriffe. Unser Fremdwort „Dualität“ kommt von dem lateinischen „dualis“, was „zwei enthaltend“ oder „Zweiheit“ heißt. In der Spiritualität ist Dualität die Illusion des Getrenntseins. Diese Wortdeutung findet sich sogar in Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Dualit%C3%A4t. Da es sich also um eine Illusion, eine Täuschung unseres Bewusstseins handelt, ist Dualität grundsätzlich nicht wirklich. In den Ebenen der WIRKLICHKEIT, die mit der fünften Dimension beginnt, gibt es demnach keine Dualität, denn hier ist nicht nur alles Eins, wie auch in den Ebenen der Dualität, sondern hier existiert auch jede einzelne Wesenheit ausschließlich in einem Bewusstsein von Einheit.Alle Existenz ist EINHEIT. Dies gilt auch für die Ebenen der Dualität, also für die Astralebene und die materielle Welt. Die meisten Wesenheiten, die in diesen beiden Ebenen leben, nehmen das eine SEIN jedoch nicht als Ganzheit wahr, da sie noch der Illusion des Getrenntseins unterliegen. Deshalb nennt man diese beiden Ebenen auch die Ebenen der Dualität. Ab der fünften Dimension ist nur noch Einheitsbewusstsein möglich. Unser Universum endet mit der 12 Dimension – zuminmdest in dem Modell …

Lichtkörperprozess

Der Lichtkörperprozess Im August 1987 fand eine massive, planetare Aktivierung, auch bekannt als Harmonische Konvergenz, statt. Bis zu diesem Zeitpunkt war die Erde in einer anderen Energiedichte als heute. Seit dieser Zeit, die auch als eine Art kollektiver Barometer gilt, steigt die Energie stetig an und alles Leben wird einer Veränderung unterworfen. Diese mittlerweile auch von der Wissenschaft anerkannte Schwingungserhöhung hat nicht nur Auswirkungen auf das Bewusstsein der Menschen, es transformiert auch deren Körper bis in die Molekularstruktur. Alles ist davon betroffen, Menschen, Tiere, Pflanzen, die ganze Natur. Diese starke Schwingungserhöhung bringt auch Veränderungen in allen anderen Bereichen, seien es Politik, Religion, Wirtschaft, Wissenschaft etc. Für viele Menschen bedeutet dies, sie fühlen sich nicht mehr wohl. Situationen, die noch vor einiger Zeit für sie in Ordnung waren, werden nun als belastend, als nicht mehr stimmig empfunden. Viele stehen vor einem vermeintlichen Trümmerhaufen, ihr Leben verläuft in Chaos, oft mit viel Leid und Schmerz. Was jahrelang verdrängt oder nicht wahrgenommen werden konnte oder wollte, drängt nun ins Bewusstsein, es will angeschaut und verändert werden, solange, bis …

Geht es euch manchmal auch so?

Die Zeit fängt mehr und mehr an zu rasen und wir werden zugeschüttet mit Informationen, Bildern, Beiträgen, Artikeln und und und… Mein Email-Postfach quillt über von Werbung für alles Mögliche – gut dass ich da mal eine Emailadresse angegeben habe, die ich jederzeit löschen kann, um dem ein Ende zu machen. Ich glaube, „Zeit“ ist die wahre Fülle geworden, die sich immer weniger Menschen leisten können, wollen oder es sich wagen.